Neues Docs Design nun Standard bei Google Apps

apps 

Sowohl bei Rapid Releases aber auch bei Scheduled Releases von Google Apps wurde nun das neue Google Docs Design zum Standard-Interface. Zwischen den beiden Arten wie es Updates bei Google Apps gibt, existiert bei diesem Update aber einen Unterschied. 

Hat der Admin die Rapid-Releases über die Einstellungen aktiviert, dann kommen Updates oft schon mit der Freigabe der Features bei den kostenlosen Google Produkten. Mit Scheduled Releases dauert es etwas länger und Google gibt einen Zeitpunkt bekannt, wann die Funktion aktiviert wird. Somit können Mitarbeiter vorab schon einmal geschult werden und wissen was sie nun zusätzlich nutzen können.

Bei Rapid-Releases wird mit dem Update das Design bei Text, Tabellen, Zeichnungen sowie der Startseite von Google Docs auf den neuen Stand gebracht. Bei den Scheduled Releases gibt es auch für Texte, Tabelle und Zeichnungen das neue Layout als Standard, aber bei der Startseite ist das neue Design nur per Opt-In verfügbar.

Für eine kurze Zeit kann man über einen Opt-Out wieder das alte Design aktivieren, aber dieser wird in einiger Zeit verschwinden, so dass es nur noch das neue Design geben wird.

Weiterhin wird bei beiden Release Tracks auch bei Google Sites das neue Design aktiviert. Der Wechsel des Release Tracks ist über eine Einstellung möglich. Bis diese Änderung gültig wird, können einige Stunden vergehen.

[via, via]

Teile diesen Artikel: