Linkbar: Picasa Web durch Google+ Fotos ersetzt

+ picasaweb 

In der Linkbar hat Google in den letzten Tagen und Wochen zwei Änderungen vorgenommen. So ist Google Sites nun nicht mehr im Mehr bzw. More-Menü, dafür findet man den Google Reader dort. Erst in der letzten Nacht wurde nun Picasa Web, welches schon länger mit Fotos bzw. Photos verlinkt ist, wurde nun durch Google+ Fotos ersetzt. 

Diese Änderung gibt es aber nur, wenn man Google+ in seinem Konto hat. Wenn man kein Google+ hat, dann verweist der Link weiterhin auf Picasa Web. In den Google+ Fotos findet man alle Alben mit exakt den Einstellungen wie in Picasa Web. Alle Fotos, die man aber bei Google+ Fotos hochlädt, werden automatisch auf maximal 2048 x 2048 reduziert. Diese Bilder werden nicht vom kostenlosen Speicherplatz abgezogen.

Bei Nutzern ohne Google+ gilt das Limit bei Picasa Web von 800 x 800. Nur Bilder deren längste Seite länger als 800 Pixel sind, werden vom Speicherplatz abgezogen. Picasa Web wird sicherlich noch einige Zeit online bleiben, da einige Features von Picasa Web in den Google+ Fotos fehlen. So gibt es bei letzterem keine Integration von Picnik, man kann keine Beschreibung eingeben und auch das verschieben in andere Alben gibt es bei Google+ Fotos nicht.

Google Reader wurde schon vor einigen Wochen durch Google Sites ersetzt. Als Grund schrieb man im Forum: „I wanted to give you more information on the changes to the links at the top of Gmail. Google is always working to improve our products, and that often results in changes such as the one you are seeing.

While the link to Reader has moved, you can continue to access Google Reader under the „More“ dropdown.“

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Linkbar: Picasa Web durch Google+ Fotos ersetzt

Kommentare sind geschlossen.