Google veröffentlicht neue Version der Google Mail App für Android

Android Google Mail

Die Google Mail für Android wurde bisher nur mit neuen Versionen von Android aktualisiert. Nun hat Google bekannt geben, dass man diese Verbindung getrennt hat und stellt Google Mail im Android Market zur Verfügung. Die neue Version hat einige neue Features bekommen, die die Nutzung erleichtern können.

Die Buttons für das Antworten sind nach oben verschoben worden und stehen so schneller zur Verfügung. Außerdem bleibt der Header erhalten wenn man scrollt. Weiterhin gibt es nun eine Möglichkeit das Zitat ganz einfach auszublenden. 

Die dritte Änderung gegenüber der bisherigen App ist eine recht simple Integration der Priority Inbox. Ist dieses Feature aktiviert, dann gibt es in der Labelliste „Important“. Dieses kann man dann als Icon auf dem Homescreen speichern und hat so Zugriff auf neue wichtige Nachrichten.

Google Mail AppGoogle Mail App

Die aktualisierte App steht vorerst nur für FroYo zur Verfügung. Im deutschen Market konnte ich die App leider weder über die Suche noch über den QR-Code von Google finden.  

» Ankündigung

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google veröffentlicht neue Version der Google Mail App für Android

  • hmm, wenn ich den link aufrufe und das per AppBrain herunterladen will, wird mir angezeigt ich hätte noch Android 2.1, habe aber gestern Froyo installiert.. gibt sich da mein Desire vielleicht noch als Android 2.1 gegenüber dem Market aus? *wunder*

  • @JPortugall: Jupp! Aber es wird mir garnicht zur Installation angeboten, obwohls laut der Webseite zur Installation vorgemerkt ist.

    @FlashFan: öhm, toller tipp.. aber das ruft doch auch nur den link im Market auf.. der Market sagt aber: „Es wurden keine Treffer in Android Markt …“ gefunden.

    Habe an anderer Stelle gelesen, es sei für den deutschen Market noch nicht verfügbar..

  • @80023:
    hmmm… also ich habs per QR-Code im Market angezeigt bekommen. Bin zwar aus der Schweiz, aber über die suche konnte ich es im market trotzdem nicht finden…

  • Das ist ja mal ein riesen facepalm. Da macht sich Google endlich daran die Kernapps vom OS zu lösen um schnelle Updates liefern zu können und die Abhängigkeit von den Herstellerupdates zu lösen und dann setzen sie die allerneuste 2.2 Version von Android voraus die nichtmal auf allen aktuellen Geräten verfügbar ist.

Kommentare sind geschlossen.