Dell bestätigt: Auf Netbooks soll Chrome OS laufen

Chrome OS

Dell wendet sich von Windows 7 ab. Grund dafür ist Chrome OS, das sei „sicherer als Windows“ und daher ab demnächst auf ersten Dell-Netbooks zu finden. Damit kann Google seinen ersten richtigen Partner in dieser Hinsicht feiern. 

Wie ein Dell-Manager gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bestätigt, gibt es bald richtige Dell-Netbooks, die mit Googles Chrome OS laufen. Den Wechsel zieht man vor, da die Architektur sicherer ist und das System an sich dadurch günstiger wird. „Es wird im Markt in den nächsten zwei bis drei Jahren einzigartige Innovationen geben, bei dem Computer-Produkte neue Formen annehmen. Wir wollen dabei die Spitzenposition einnehmen“, so Amit Midha aus Dell China, „Mit Chrome, Android und ähnlichen Alternativen wollen wir zu den Marktführern gehören“.

Mit Dell hat Google zwar den dritten Partner bekommen, denn HP und Acer lauern auch schon auf, dennoch ist aber Dell die erste Firma, die Deals mit Google bestätigte. Chrome OS soll schon nächsten Monat erscheinen, bis dahin sollen auch Android- und Chrome-Tablets ihren Weg auf den Markt finden. Das Release der ersten Dell-ChromeOS-Netbooks wird aber Ende 2010 erwartet. Die Partnerschaft soll nach der Quelle zwei bis drei Jahre andauern.

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Dell bestätigt: Auf Netbooks soll Chrome OS laufen

Kommentare sind geschlossen.