Google Chrome: Version 6 erschienen

Chrome

Gestern haben wir euch angekündigt, dass eine neue Dev-Version aufgetaucht ist, die jetzt auch wieder „http“-Strip aktiviert hat – allerdings gibt es eine Besonderheit: Es ist schon die sechste Google Chrome-Version. Dabei gibt es aber keine großen Änderungen.

Der Blogeintrag lässt nur vermuten, dass es sich um eine weitere Chrome-5-Version handelt. Wenn man aber das Info-Fenster von Chromium aufruft, wird man feststellen, dass Chrome wieder eine neue Version hat. Dabei ist die aktuelle Stable gerade einmal auf Version 4.1.

Chrome 6

Interessant ist natürlich diese Versionsnummer immer. Wenn wir uns den Changelog anschauen, ist von gestern zu heute quasi nichts passiert: „Updating trunk VERSION from 399.0 to 400.0“. Dennoch lohnt sich ein kleiner Blick immer: Im letzten Release ist das verwünschte HTTP-Strip-Feature wieder eingeflossen und auch der Inspector ist wieder als Frame im unteren Bereich (wie bei Firebug, einer Firefox-Extension) und nicht mehr als Popup.

Mit jeder neuen Version steigt auch der Markt. Bei Chrome ist das enorm, alleine im letzten Jahr um 0.6 Punkte, wie man aus diesem Chart der Webseite conceivablytech entnehmen kann:

Marktanteile Browser

Auf der Webseite wird auch berichtet, dass im SunSpider-Test die Beta deutlich besser als die aktuelle Dev-Version abschnitt. Im Test mit dem V8-JavaScript-Benchmark (Version 5) konnte die Dev den Score von 4197 und die Beta einen Score von 4002 erreichen. Allerdings kommt es – zwecks Computersystem, Internetleitung usw. – oftmals zu Unterschieden.

Danke an Caschy!

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome: Version 6 erschienen

  • Das mit dem Dev Tools innem Frame unten ist ja doof. Wer firebug mag soll sichs halt holen (Google Chrome Extension, 2 gibts da, einmal offiziell vom Firebug team, einmal nicht.)
    Hoffentlich gibts dann nen Switch zum ändern..

    Und wenn man die neuste Dev hat steht da nicht 6 sondern noch 5.. Da wurde wohl Chromium mit Chrome verwechselt.

  • Hm.. Ich bin ja bezüglich der fehlenden Protokollangabe eher skeptisch. Wie unterscheide ich jetzt zwischen http, https, ftp?

  • @77042:
    Achso, das wusste ich nicht. Dann nehme ich meine „Kritik“ zurück. 😉 Jetzt muss nur noch das www weg – das ist meiner Meinung nämlich wirklich unnötig und vorallem technisch kein bisschen relevant..

    greez

Kommentare sind geschlossen.