Reader: Followen, I like this & Personensuche jetzt auch auf Deutsch

Reader

Über Twitter haben die Entwickler von Google Reader angekündigt, dass die vor einigen Wochen eingeführten Features jetzt auch in allen anderen Sprachen zur Verfügung gestellt werden. 

Reader

Die deutschen Bezeichnungen finde ich teilweise etwas seltsam. Aus Like wurde bevorzugen, aus „People you follow“ wird auf Deutsch „Personen, deren regelmäßiger Leser Sie sind“.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Reader: Followen, I like this & Personensuche jetzt auch auf Deutsch

  • Zitat:
    Die deutschen Bezeichnungen finde ich teilweise etwas seltsam. Aus Like wurde bevorzugen, aus „People you follow“ wird auf Deutsch „Personen, deren regelmäßiger Leser Sie sind„.

    ? Das ist die korrekte deutsche Übersetzung. So würde man es in Deutschland aussprechen, wenn man denn noch der deutschen Sprache mächtig ist.

    „Followen“ – DAS ist seltsam.

  • Zum Glück muss ich mir die, nur zum Teil, missglückte Übersetzung nicht anschauen.
    Ich nutze den Reader, sowie all die anderen Google Dienste auf Englisch.

  • Die neuen Funktionen gefallen mir sehr, einziger Wermutstropfen ist „Personen, deren regelmäßiger Leser Sie sind“. Nicht wegen dem Wortlaut, sondern weil der Satz durch das Layout verstümmelt wird.

  • Ich halte von diesen ganzen Social Features im Google Reader überhaupt nichts. Man sollte das alles komplett abschalten können. Ich will weder irgendwas preisgeben, noch wissen wie viele Leute irgendeine Seite lesen.

Kommentare sind geschlossen.