Muziic – Der YouTube Media Player

Muziic ist ein neuer Mediaplayer. Im Gegensatz zu iTunes, Foobar2000 oder dem Windows Media Player verfügt der Player über keine lokale Libary. Alle Titel, die der Player abspielt stammen von Google Servern für YouTube.

In ein Suchfeld gibt man den Titel ein und Muziic listet alle Ergebnisse aus YouTube auf. Hier kann man dann die Videos zu einer Playlist zusammenstellen. Optional kann man sich auch bei seinem YouTube Account einloggen. Dabei wird die Playlist dann online gespeichert. Hierfür braucht man zusätzlich einen kostenlosen Account bei Muziic.

Muziic setzt dabei auf die YouTube API. Videos, die man nicht einbinden kann, können vom Player nicht abgespielt werden. Ob Google etwas gegen diese Software hat, denke ich eher nicht, da der Player eigentlich ein Video nur einbinden und so genauso viel Traffic verursacht wie wenn ein Video auf einer Seite eingebunden ist.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Muziic – Der YouTube Media Player

  • Wer braucht das wo es doch Songza gibt? Da muss ich keinw software installieren und er macht das selbe

  • Auf den ersten Blick übelst unübersichtlich. Aber wenn man sich das einmal etwas angesehen hat, klappt eigentlich alles. Hab mich direkt mal angemeldet und auch die Software runtergeladen. Klappt prima!

  • Wenn einem, wie vielen heutzutage, die Ton-Qualität eh völlig Banane ist, da man eh nur Charts hört, bestimmt ne super Sache 😉

  • Hmmm vielleicht für den einen oder anderen ganz brauchbar … wird aber sicherlich nicht den durchbruch schaffen da der Player sehr unübersichtlich ist und doch nicht unbedingt notwendig ist…

  • von der qualität her miserabel. mein denon verstärker mit dali boxen und anschluss über digitalkabel kotzt. es gibt tatsächlich besseres. meine empfehlung ist lastfm und die dazu passende software lastfm recorder.

Kommentare sind geschlossen.