Googles Navigationsfehler im neuem Design

In Google Chrome oder bei installierter Google Toolbar 5 zeigt wird die Standard 404 Seite des Browsers durch eine Suchmaske ersetzt.

Seit gestern hat die Seite nun ein neues Design:

Hier noch einmal das alte aus der Google Toolbar 5 im Internet Explorer:

Eine Neuinstallation von Google Chrome oder der Toolbar ist übrigens nicht notwendig, da die Daten für die Seite (wie Vorschläge) von den Google Servern geladen werden.
Wenn Ihr Ihr die Fehlerseite nicht sehen wollt, kann diese wie folgt deaktiviert werden:
In Google Chrome:
Klickt auf den Schraubschlüssel und dann in den Optionen auf Details. Dort entfernt ihr im Bereicht Datenschutz den Haken bei „Vorschläge für Navigationsfehler anzeigen“.
Google Toolbar:
Hier öffnet man die Optionen und entfernt im Tab Suche den Haken bei „Bei Navigationsfehlern Vorschläge anzeigen“. Momentan gibt es das Feature im Firefox nur mit der Toolbar 5, die in der zweiten Beta Version vorliegt

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Googles Navigationsfehler im neuem Design

  • Erstmal eine beschissene Änderung. Was hat es für einen Sinn, dem Benutzer vorzuenthalten was eigentlich grade für ein Fehler passiert ist ? Ich interessiere mich schon dafür ab ich grade nen 404, nen 403 oder nen 500er fehler habe (um mal die häufigsten zu nennen)

  • in der neuen meldung steht oben links ganz klein in grau: „DNS error – cannot find server“

    ist das nicht wie die angabe ob 404, 405 etc??

  • Die Google Toolbar zeigt die nur an, wenn es keinen Server gibt oder dieser nicht antwortet. Wenn du eine spezielle gestaltet hast, wird diese nicht verdeckt.

Kommentare sind geschlossen.