Google Street View in Italien veröffentlicht

Street View

Nach Frankreich und Spanien hat Google gestern Abend Street View in Italien veröffentlicht. Neben Rom und Mailand hat Google auch Street View Aufnahmen von Florenz und vom Comer See online.

Ein Blick auf den Comer See:

Größere Kartenansicht

Sogar den Petersplatz in Rom hat Google fotografiert.


Größere Kartenansicht

Die Abdeckung der vier Städte ist recht gut. Rom ist fast vollständig virtuell durchgehbar. Florenz hat im Vergleich zu Rom und Mailand nur wenige Aufnahmen.

Wie auch in Frankreich und Spanien wurden Street View Autos auch in weiteren Städte gesehen, die heute noch nicht online gegangen sind: Darunter Turin.

Ich tippe, dass bald auch Großbritannien veröffentlicht wird 🙂

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Street View in Italien veröffentlicht

  • Zeitlich gesehen müsste sich Streetview Deutschland dann auch in den nächsten Wochen ausgehen. Seien wir gespannt 😀

  • (@Jens:)

    Für D war doch erst Frühjahr 09 vorgesehen!?

    Ist das eigentlich ein Zeichen für mangelnden Respekt vor D seitens Google, dass erstmal F,S und I drankommen?

    Google mag Deutschland nicht! Habs schon immer geahnt …

  • @Raffael: was sollen wir ösis sagen?
    wir haben hier nichtmal noch ein auto gesehen und wie ich mal hier gelesen hab, ist eines in den ehem ostblock ländern schon unterwegs.

    achja, von den meisten plätzen in florenz darf man die bilder nicht einbinden.

    weiß jemand wieso?

  • @jonas:
    Bestimmt wollen die sichergehen, dass die Qualität des StreetView in D und Ö besonders hoch ist … bedingt durch das mehr an Erfahrung gesammelt in den europäischen Bananen- und Käse-Republiken!

  • Bin mal gespannt wie das deutsche video aussehen wird. Hoffentlich kommt da keiner mit irgendeiner wurst (curry,Weis) und kommt aus der kneipe. Ich finde sollte nicht verändert sein ausser das überall wo Australien ist Deutschland ist.

  • Bin gespannt ob Google auch Venedig in Streetview integriert. Wäre sehr interessant, aber dafür müssten sie wohl Seaview Boote bauen 😉

Kommentare sind geschlossen.