Google bald mit Rechenzentrum an der Nordsee


Laut einem Bericht der Schweizer Sonntagszeitung entsteht an der Nordseeküste ein Rechenzentrum für Google. Derzeit baue man ein Datencenter in Eemshaven in den Niederlanden.

Über 10.000 Quadratmeter Nutzfläche soll das Eemsdelta Datacenter haben und wird von der niederländischen TCN Sig Real Estate vermietet. Google selbst soll sich schon 70 % der über 100.000 Hochleistungsrechner gemietet haben.

Man möchte damit vor allen die Anfragen der europäischen Nutzer schneller verarbeiten können. Die Anlage frisst rund mit 36 Megawatt unter Höchstlast. Dieser Verbrauch, so viel wie 80 000 Haushalte, soll teilweise mit Windrädern, die auf dem Gelände stehen, erzeugt werden.

Hier einige Bilder:

In den Stellenausschreibungen sucht man übrigens Mitarbeiter auf Zeit, die Erfahrung mit Linux (Red Hat, Slackware, Fedora, SUSE, Ubuntu, Debian, Gentoo) oder Unix (Solaris, AIX, HP-UX, BSD) haben und täglich circa 15 Kilogramm Hardware schleppen können 😉

» Bericht bei Sonntagszeitung.ch

[heise]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google bald mit Rechenzentrum an der Nordsee

Kommentare sind geschlossen.