Google Mail Labs: Mark As Read-Button & Attachment-Detektor

Google Mail Labs
Jetzt geht es kleckerweise: Nachdem in der vergangen Woche Google Mail Labs-Erweiterungen für Labels und Antwortmails hinzugefügt worden sind, gibt es jetzt 2 neue Verbesserungen: Neu ist eine Erweiterung die die Oberfläche um einen „Mark as Read“-Button erweitert und eine Erweiterung die einen daran erinnern soll dass man noch eine Datei an die eMail anhängen wollte.

Mark As Read
Gerade für User die täglich haufenweise Mails bekommen und nur einen Bruchteil davon lesen, ist die Option den Befehl „Mark as Read“ als eigenen Button in die Oberfläche zu bringen sehr sinnvoll. So spart man sich den Klick das Dropdown-Menü zu öffnen. Genau das ist eines der Dinge die ich mir schon lange gewünscht habe – funktioniert wunderbar 😉 „Mark as unread“ gibt es aber leider auch weiterhin nur im Menü.

Forgotten Attachment Detector
Wie oft ist es euch schon passiert dass ihr in der Mail von einem Anhang sprecht den ihr dann am Ende doch nicht beigefügt habt? Eben 😉 Genau dafür gibt es jetzt die Erweiterung „Forgotten Attachment Detector“ die genau dies verhindern soll – allerdings derzeit nur für englischsprachige Mails. Kommt eine bestimmte Wortgruppe wie z.B. „See attached file“ oder „I Have Attached“ oder nur „Attached“ vor, es wurde aber keine Datei angehangen, wird man daran erinnert dass man eventuell etwas vergessen hat. Wäre auf Deutsch sicherlich auch eine Super Erweiterung 😉

» Ankündigung im Google Mail-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail Labs: Mark As Read-Button & Attachment-Detektor

  • Also noch schneller geht es wenn man sich „Mark as Read“ als Tastenkombi merkt.

    Ich habs bei mir z.B. mit der Shortcut Erweiterung auf „w“ gelegt. Mit „w“+“e“ kann ich nun mit 2 tasten direkt als gelesen markieren und archivieren.

  • Langsam geht es Berg ab mit den Labs, die ersten Features waren ja noch ganz ok, aber jetzt wollen die uns einen „Hab isch gelesen“-Knopf als toll und neu verkaufen? Und der Attachment Detektor ist sowas von buggy. Mit „see attached file“ geht es, „see file“ oder „file attached“ funktionieren nicht, das ist Blödsinn, so verhält sich maximal eine Alpha-Software. Reine Effekthascherei!

  • Daher heißt es ja auch Labs. Hier wird getestet, Feedback abgewartet, weiter entwickelt und dann eventuell in GMail integriert.
    Wo liegt das Problem?

  • Also seit neuestem, seit auch die Inputfelder blau umrandet werden arbeitet bei mir im deutschen Gmail auch der Attachment Detektor. Habe grad versucht ne Mail zu verschicken in der ich „anbei“ geschrieben hatte … und das Teil hat mich gewarnt das ich wohl etwas vergessen hab 🙂

Kommentare sind geschlossen.