Script: Google Reader mit Favicons des Feeds

Reader

Vor einem Jahr hat Jens über das Addon Better GReader von Lifehacker geschrieben. Gestern wurde nun die Version 0.2.5 veröffentlicht die eine neue Funktion mitbringt: Show Feed Favicons.

Show Feed Favicons ist ein Script für den Greasemonkey, das bei den Feeds nicht den Icon vom Reader (Icon Reader) anzeigt, sondern der Favicon der Seite. Wenn die Seite keinen Favicon haben sollte, so wird der Standardicon vom Reader genommen.

» Better GReader Gets Favicons
» Better GReader installieren
» Show Feed Favicons installieren

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Script: Google Reader mit Favicons des Feeds

  • Hm … hab noch nie verstanden wofür die leute diese icons brauchen … man liest ja auch andauernd, dass man fuer siene seiten selber solch ein icon anfertigen sollte (wegen dem wiedererkennungswert) – aber wirklich überzeugt von der sache bin ich nicht

    auf mich wirkt das jedenfalls nicht (unterbewusst evtl .. kA)

  • Ich finde die FavIcons auch extrem wichtig! Rein visuell prägen sie sich sehr einfach ein und man findet Links in Listen schneller wieder!
    Ich persöhnlich habe meine wichtigsten Seiten in der Firefox Lesezeichen-Symbolleiste nurnoch ohne Text. Daduch passen da auf einem 24″ Monitor fast meine gesamten Favoriten rein! Die gewünschte Seite ist dadurch sehr schnell gefunden und aufgerufen…

  • Ansich nicht schlecht. Aber leider fehlen bei mir viele Favicons! Und statt des Standard-Icons, steht bei mir häufig nur noch der Name des Feeds. Hat jemand das selbe Problem?

  • Favicons sollte man nicht vernachlässigen. Das menschliche Gehirn funktioniert halt visuell – ein Favicon hat einen hohen Widererkennungswert, der Name eines Feeds nicht.

Kommentare sind geschlossen.