comment ommentare zur “Google China mit schwarzem Logo

  • Also so gefällt mir das Logo am besten.

    Auch wenns anders gedacht ist.. Google ist eine große geheimnisvolle… unberechnabre 😉 Firma.
    Schwarz drückt diese Gefahr aus 😉

  • und was geht es eine amerikanische firma an, wenn ein anderes, fremdes land einen trauertag hat?

    google tut alles was die chinesen wollen nur damit sie dort fuss fassen können/konnten.

    dort gibts zensur. würde google.cn den selben content anbieten wie bspw. google.com/de/at wären sie gesperrt.

    die machen halt alles für geld

  • Wenn man so argumentiert wie du, könnte man aber auch sagen, „was geht es eine amerikanische Firma an, wenn ein anderes, fremdes Land Nationalfeiertag hat?“
    Das würde bedeuten, dass es keine Doodles zum Tag der deutschen Einheit gibt.

  • hmmm, wenn ich mich nicht irre hat Google da sowieso daneben gegriffen: in China ist Weiß die Farbe der Trauer, nicht schwarz wie bei uns Langnasen

  • und was is dann schwarz fürne farbe? vllt weiß google das ja und schwarz bedeutet HAHA! nein mal im ernst was soll daran verkehrt sein? gibt eigentlich ne tibetische version von google? wenn ja wieso is die nicht dauerhaft schwarz und china ist schuld sollte auch drüber stehn

  • In China ist scheinbar wirklich weiß die Farbe der Trauer und nicht schwarz, wie bei uns. Hmm, die Leute von Google kennen sich dafür mit anderen Dingen besser aus.

  • Ich denke schon dass einer der hunderten China-Googler mitbekommen hat das weiß die Farbe der Trauer ist. Allerdings ist schwarz internationaler und wie soll man ein weißes Logo auf weißer Homepage gestalten? Wieder Hintergrund komplett schwarz färben? Ist auch nicht gut.

  • Ich kann jonas in diesem nur zustimmen. Google versucht gerade jeden noch so geringen Sympathiepunkt zu sammeln.

    Und was die Doodles angeht. Auch hiermit versucht sich Google in ein noch besseres Licht zu rücken. Aber das Thema könnte noch Jahre lang diskutiert werden.

  • Ich finde es ausgesprochen löblich das google in china die beerdigung der menschenrechte betrauert 😉 free tibet und boykott für olympia!!! sorry ein wenig ot und polemisch musste aber mal raus….

  • Wieso schreiben immer alle das es in D keine Zensur gibt. Such doch nur mal auf google.de und nl nach „M..n Kampf“. Denn jede Suchmaschine muß sich den begebenheiten eines Landes anpassen in einem mehr in dem anderen weniger. So ist es schon immer gewesen und wird es auch immer sein.

  • Hallo,

    Zitat:
    So ist es schon immer gewesen und wird es auch immer sein.

    hmm..
    Ist diese Einstellung und Aussage richtig?
    Wäre es richtig, würde es noch heute den Roten Ostblock geben.
    Die deutsche Regierung Anfang der siebziger Jahre setzte sich trotz Zwischenrufe der Opposition (Volksverräter) politisch durch, mit der Öffnung nach Osten, deren weitreichende Folgen so Manchem zumindest bekannt sein sollten. Vielleicht betreibt auch Google eine Politik, „Aufweichung durch Annäherung“.

    Kritiker bedenkt, dass Ihr und Eure Nachfahren in dieser Welt nur dann überleben könnt, wenn alle Völker unserer Welt zusammenhalten.

  • Ihr wisst auch warum in China Staatstrauer ist? Und bei Zehntausenden Toten zu trauern ist hier offensichtlich unbeliebt… waren ja nur Chinesen, oder wie? Was für eine ekelhafte Heuchelei.

  • Heuchelei ist immer dann zu trauern, wenn es die Medien so wollen.
    Trauerst du täglich um die tausenden von Kindern die täglich verdursten und verhungern weil sie in der 3. Welt leben und ausser ein Lehmhaus nix haben?

    ich bin ich, wir sind wir – jeder hat seine eigenen Träume und Sorgen – man kann sich nicht dauernd um Sorgen anderer kümmern und trauern.
    Wenn du das anders siehst, bewirb dich als Entwicklungshelfer aber heuchel nicht in einem Onlineforum rum.

Kommentare sind geschlossen.