Neue 404-Seite: Suchmaschine statt Fehlermeldung

Google
Nach knapp 8 Jahren hat Google endlich die eigene 404-Site ein bißchen professioneller gestaltet: Ab sofort besteht die 404-Seite aus der Websuche die den Google-Server durchsucht sowie aus Vorschlägen für anderen Anfragen, einem Suchfeld und natürlich auch der Linkbar.

Google 404
Bisher bestand die 404-Seite nur aus reinem Text, inklusive buntem Text-Logo, und der aufgerufenen URL als Fehlermeldung. Jetzt wird auch die 404-Seite dafür genutzt die Suchmaschine zu promoten (ob das nötig ist?) und natürlich, mithilfe der Linkbar, Links zu weiteren Google-Diensten anzuzeigen. Merkwürdigerweise gibt es auf der 404-Seite keinen Login-Bereich – aber selbst der dürfte demnächst sicherlich noch folgen.

Ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn jetzt nicht mehr auf den ersten Blick ersichtlich ist dass es sich um eine 404-Seite handelt. Der Fehlertext geht schon ein wenig unter – aber Googles Mission ist es ja dem User das Leben zu erleichtern. Also keine nervigen Fehlermeldungen, sondern das liefern was der User möchte. Fehlt nur noch dass auch in der Websuche AdWords-Anzeigen eingeblendet werden 😉

» Beispiel 404-Seite

[Google Blogoscoped Forum]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Neue 404-Seite: Suchmaschine statt Fehlermeldung

Kommentare sind geschlossen.