Docs Die meisten Nutzer dürften wohl weniger begeistert vom rosa Google Docs am Donnerstag gewesen sein. Aus diesem Grund hat nun das Docs Team eine Umfrage erstellt, bei der man seine Meinung einsenden kann: Neben einer Antwort wie das rosa Docs einem gefallen hat, wird man auch gefragt wie oft man das machen soll. Als drittes soll man vorschlagen zu welchen Feiertagen. Die vierte Frage ist eine allgemeine für neue Features in Google Docs. Sollte der eigene Wunsch nicht aufgelistet sein, ist bei 5. eine Zeile in der man diesen eingeben soll. » Google Docs Blog: Holiday dressing debrief
Blogger in Draft Manchmal kommt es vor, dass man einen Blogpost erst zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft veröffentlichen möchte, etwa zu einer Nachtschlafenden Uhrzeit oder bei Urlaubsabwesenheit. Zusammen mit der Bloglist-Funktion wurde auch dieses Feature jetzt bei Blogger eingeführt. Leider scheint der Y2K-Bug an Blogger vorbeigegangen zu sein, und er tritt hier wieder auf. Blogpostings in der Zukunft
Um einen Beitrag in der Zukunft zu veröffentlichen, müsst ihr einfach nur das Datum und die Uhrzeit bearbeiten und der Post wird minutengenau veröffentlicht. Leider wird das Datum in dem Format DD.MM.YY angegeben, was natürlich gerade in unserer Zeit - noch nahe am Jahrtausendwechsel - sehr verwirrend ist. Ist bei 16.02.98 jetzt 1998 oder 2098 gemeint? Ersteres ist natürlich wahrscheinlich da die meisten von 2098 garnicht mehr erleben werden und der Blog wohl auch nicht mehr bestehen wird, aber verwirrend ist es dennoch. Noch interessanter ist es aber wenn ihr etwa 16.02.50 angebt. Also ein Veröffentlichungsdatum 1950 bzw. 2050. Dann gibt Blogger nämlich eine Fehlermeldung aus die gänzlicher Käse ist:
Das Post-Datum muss zwischen dem 1. Januar 1970 und dem 31. Dezember 9999 liegen
Abgesehen davon dass 9999 durch das zweistellige Jahresformat garnicht möglich ist, wird es wohl niemanden geben der darauf vertraut dass Blogger auch in 8.000 Jahren noch besteht. In der allgemeinen Praxis wird man Postings natürlich nur wenige Stunden oder Tage in der Zukunft veröffentlichen, wobei die Funktion fehlerfrei funktioniert. Von daher eine schöne Funktion, wusste garnicht dass Blogger das bisher noch garnicht angeboten hat. Google selbst wird das jetzt auch wohl selbst nutzen, damit etwaige Ankündigungspostings nicht wieder zu früh veröffentlicht werden - kam ja schon öfter vor. Ergänzung von Pascal: Wie immer sieht man diese Funktion nur wenn auf draft.blogger.com unterwegs ist. Wenn ein Nutzer immer Blogger in draft nutzen will, gibt es diese kleine Script. Geplanten Posts sind nur sichtbar, wenn man Draft nutzt. » Ankündigung im Blogger-Blog [Googlified]