Vote: Welches Blogportal verwendest du?

Blogger.com hat in letzter Zeit einige neue Funktionen erhalten. Nun wäre es interessant bei welchen Blogportal unsere Leser ihren Blog betreiben Letzer Vote:

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Vote: Welches Blogportal verwendest du?

  • Blogportale jeder Art neigen zur Zensur. Deshalb ist es ratsam seinen Blog auf seinem eigenen (angemieteten) Server zu betreiben. Wer sich freiwillig anderen ausliefert darf sich nicht wundern wenn seine Selbstauslieferung als totale Hingabe verstanden wird.

    Für besonders wichtig halte ich es das bestimmte Blogportale auch Kommentatoren von Blogs ausforschen wollen. Blogger.com gehört unrühmlich dazu.

    Wer es aber zulässt, das seine Kommentare von dritten überwacht werden, der kann gleich mit dem Bloggen aufhören. Deshalb Finger weg von Blogportalen.

  • ich habe deswegen schon eine Abneigung gegen Blogger, weil es einfach die Kreativität sehr einschränkt! Zwar kann man online den html-code verändern, aber so ganz alle Freiheiten hat man doch nicht! Aber für Einsteiger und für welche, für die es NUR auf den Inhalt drauf ankommt, sehr geeignet, da man überhaupt keine Vorkenntnisse benötigt!

    Daher bin ich auch eher für WordPress, da man dort alle Files auf dem eigenen Server hat und die Entwicklergemeinde sehr gross ist, und es daher für fast alles Plugins und Erweiterungen gibt, oder sonst genügend Leute, die einem bei der Anpassung helfen!

  • Ja finde das mit den Votes auch gut. Auch wenn oft nur der Zielgruppe des Blogs entsprechenden Ergebnisse herauskommen.

    @Jochen“Schade ich bin kein Politiker geworden“Hoff:
    Nur weil du nicht denkst, dass du paranoid bist, heißt das nicht, dass du nicht verfolgt wirst.

  • Ich habe mich natürlich auch für eigene Software entschieden. WordPress hat mich einfach zu sehr eingeschränkt – habs bis heute nicht bereut.

  • Irgendwie fehlt bei dieser Umfrage mind. eine Auswahlmöglichkeit:

    Ich benutze wordpress auf meinem eigenen Webspace. D.h. ich benutze weder eigene Software (=selbst programmiert) – noch benutze ich wordpress.com

  • Zitat:
    Ich benutze wordpress auf meinem eigenen Webspace. D.h. ich benutze weder eigene Software (=selbst programmiert) – noch benutze ich wordpress.com

    Dem schließe ich mich an. Es ist aber immer schwer bei Umfragen genau die richtigen Antworten anzubieten.

  • http://eolruin.vox.com
    http://eolruin.livejournal.com

    und „noch ein paar“ 🙂

    Vox primär weil es 2GB Upload/Monat erlaubt (und ich in Pre-Flickr Zeiten sonst meine Photos niemals untergebracht hätte).

    Livejournal ob der riesigen Community.

    Ich bin mir immer noch unschlüssig ob ich meine eigene WP Installation machen soll (Stichwort: Blogpartal = Zero Freedom) oder weiterhin die „Goodies“ (einfache Uploads, keine Hostingkosten, nicht um Backups kümmern etc.) verwenden soll …

    Naja, just my 2 (Euro) Cent.
    Eol

  • Ich verwende Serendipity auf einem eigenen Server, da ich die Kontrolle über mein Blog haben möchte. Außerdem sind Domains und Hosting heute schon so günstig, dass man nur dann einen solchen Hostingdienst verwenden sollte, wenn man sich das ganze vom technischen Hintergrundwissen her nicht zutraut.

    Allerdings habe ich gehört, dass einzelne Provider schon vorinstallierte Blog-Software anbieten, so dass dieser Grund auch zusehends entfallen dürfte.

  • blogger.com wird in der tat immer besser, man kann jetzt z.b. sogar mit openID kommentieren, was ich in einem wordpressblog noch nie gesehen habe.

    klar kann es weniger als ein selber gepflegtes wordpress, aber dafür ist es angenehm wartungsfrei, es hat eine hohe verfügbarkeit und man hat null ärger mit spam. diese vorteile schätze ich sehr.

  • ich verwende wordpress, installiert. aber ich wollte noch auf [http://www.twoday.net/=twoday.net] hinweisen. wahrscheinlich das größte deutschsprachige Blogging Portal

  • Zitat:
    wollte noch auf twoday.net hinweisen. wahrscheinlich das größte deutschsprachige Blogging Portal

    aber auch nur wahrscheinlich 😉

  • Hmm, ich habe eine Mail bekommen das es einen neuen Kommentar geben sollte.

    Wenn ich nun auf „Nächste Seite“ gehe kriege ich nur : ´Das Topic existiert nicht (mehr)!´

    Spam, Bug oder Zensur ? 🙂

  • In der Zeile steht doch: « Vorherige Seite | 1 | Nächste Seite »

    Und es gibt noch keine zweite Seite.

    Man könnte es vielleicht ausblenden lassen, wenn es kein weiteren Seiten gibt.

  • >
    Man könnte es vielleicht ausblenden lassen, wenn es kein weiteren Seiten gibt.

    Da würde Sinn machen 🙂 Es macht auch keine Sinn „Vorherige Seite“ zu haben wenn die nur wieder auf dieselbe Seite verweist.

    Just my 2 (Usability) Cent.

    Trotzdem Danke für die Antwort.

  • Blogger.com mit eigener Domain; sicherheitshalber per ftp auf den eigenen Server transferiert. Denn man die Frage ist nur „wann“ und nicht „ob“ es mal einen Datenverlust bei Google geben wird …

  • Hallo,

    dort lese ich:
    „In nur zwei Minuten kannst du deinen voll funktionsfähigen kostenlosen Weblog“

    Nach der neuen Rechtschreibung bleibt das deutsche Geschlecht des Wortes Blog zwar offen, aber alle alten Hasen, die ich kenne, sagen „das“ Blog.

    Gruß

Kommentare sind geschlossen.