Google kooperiert mit Publicis


Nachdem es ja bei der Übernahme von Double-Click einige Probleme gibt, sucht Google sich nun einen neuen weiteren Partner für Werbung.

Eric Schmidt gab gestern in Paris eine Kooperation mit der Werbeagentur Publicis bekannt. Man will vor allem neue Werbeform in der digitalen Welt entwickeln, aber Google möchte auch in den Werbemarkt jenseits des Webs weitere Anzeigen schalten.
Laut Medien gibt es nicht einmal einen schriftlichen Vertrag und auch ein Preisschild wollte man nicht beschriften. (Soll heißen: Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarung ist unbekannt.)
Übrigens arbeiten die zwei Firmen schon länger zusammen und haben bereits gegenseitig Mitarbeiter ausgetauscht. Laut Schmidt will man nicht zur Werbeagentur werden, sondern „Open-Source-Werbung“ erfinden.

Wie auch Google hat Publicis sich letztes Jahr durch einen Zukauf in Höhe von 1,3 Milliarden vergrößert.

[heise]

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google kooperiert mit Publicis

Kommentare sind geschlossen.