Video Tutorial zu den APIs in Google Spreadsheets

Docs

Google Spreadsheets ist nicht nur eine einfache Tabellenkalkulation. Da die Anwendung online läuft, kann sie mit anderen Web-Diensten verbunden werden, um ein Ad-Hoc Mashup aufzubauen. Die kurze Demo zeigt eine beispielhafte Recherche zu Unternehmen im Pharma-Bereichz, in der Finanzdaten und Nachrichten mit der Google Finance API in Echtzeit in die Tabelle integriert werden.

Zudem wird gezeigt, wie sich Mengen von Elementen durch Google-Sets erweitern lassen. Wir haben über dieses Feature bereits berichtet: Datenreihen intelligent fortsetzen… Einfach die Steuerungstaste gedrückt halten und den Bereich erweitern, schon werden passende Elmente aus der Gruppe hinzugefügt.

Video Tutorial „Use Google Docs for business research“:

Hilfeseiten zu den Features:

Externe Feeds einlesen


Automatisch aktualisierte Finanzdaten


Komischerweise bekomme ich einen Analyse-Fehler gemeldet, wenn ich nach dem Ticker-Symbol von Google suche. Bei allen anderen in den USA notierten Unternehmen, die mir sonst gerade einfallen funktioniert es. Zudem gibt es Limits für den Dienst. Für eingelesene Feeds liegt die Grenze bei 50 Funktionen und für GoogleLookup bei 250 Aufrufen pro Tabelle.

Für Börsenkurse gibt es einen Hinweis auf eine 15 bis 20-minütige Verzögerung.


Tutorial des Google Maps API-Blogs zu Mashups mit Spreadsheets

[gOS, und gOS zur Google Sets Integration]

Teile diesen Artikel: