PageRank: Jetzt sind die bezahlten Blogger dran!

Google
Vor 3 Wochen erhielten Linkverkäufer ein schlechteres PageRank. Seit gestern bestraft Google nun Blogger, die bazahlte Posts veröffentlichen, also zum Beispiel bei Mitgliedern von Trigami.
Wieso geht Google aber diese Pay Per Post – Blogs vor?
1. Plant Google die Abschaffung des PageRanks?
Das könnte wirklich sein. Vielleicht sind beim nächsten Mal dann die Mitglieder von Linktauschnetzwerke wie Blogfever dran. laut Markus Tressl
2. Google sieht darin Konkurrenz zu Google AdSense
Eine weitere Möglichkeit. Je nach Popularität des Blogs, erhält der Pay-Blogger (nenne diese jetzt mal so) mehr Themen zu denen er dann die bezahlten Posts veröffentlicht.

Google erlaubt nach Aussage von Matt Cutts diese Pay Per Post, die Links müssen aber für Suchmaschinen durch „nofollowed links“ erkennbar sein.
Denn diese Links sind ein verstoß gegen die Google Richtlinie.

Seid ihr betroffen?

[Blogoscoped; document.write; GoogleOS]

comment ommentare zur “PageRank: Jetzt sind die bezahlten Blogger dran!

  • moin, mach mir mal keine angst;-) wegen blogfever.

    zitat von dimido.de

    Mich persönlich – erinnert so ein Verhalten stark an die Praktiken der Anhänger von Adolf Hitler und seinem arischen Rassenwahn! Schade, dass die Gründer und Lenker von Google nur Mathematik und Informatik im Kopf haben – denn dann würden sie vielleicht wissen und erahnen, wie der Vergleich ihres Verhalten mit dem Hitlers Rassenideologie im Zusammenhang steht und warum ihr nazistisches Verhalten falsch ist.

    Google, ist es nicht schön?, wenn man sich als den Führer des Internets aufspielen und seine Ideologien anderen Menschen aufzwingen kann, nicht war? Ach ich vergas, dass nennt man Marktmacht – hab ich im Eifer des Gefechts vergessen – Sorry

  • Die Aufgabe einer Suchmaschine sollte es doch sein, die richtige Seite zu den Suchbegriffen des Benutzers zu finden.

    Dann ist es doch völlig logisch, das diverse Blogs die mit bezahlten Links spielen und keinen echten Bezug haben eine geringere Wichtung bekommen.

    Also ich finde es einen Schritt in die richtige Richtung. Auch wenn sicher einige das nicht gut finden werden.

    Es kann doch nicht sein, dass die freiheitsliebende Bloggergemeinschaft alles daran setzt wichtig zu sein und Geld zu verdiehnen. Wenn es darum geht, dann können sie auch gleich aufhören. Aber ich glaube nicht, das alle so denken.

    Wenn ich nach „Google Blog“ google .. find ich immer ganz vorn googlewatchblog. Das was ich gesucht hab. Und das wird sich sicher auch durch eine PR Verschiebung nich ändern…

  • Also, ich bin auch bei den Betroffenen. Von 4 über 2 auf 0.
    Was ich davon halte?
    Fürs Ego tut es ein wenig weh – ansonsten lasse ich mir nicht vorschreiben, ob ich etwas Geld mit trigami oder Linklift verdienen möchte.

    Was ich nicht verstehe, warum bauen die trigamis und linklifter nicht automatisch das nofollow-Attribut ein, bei denen geht es ja womöglich um deren Geschäftsexistenz.

    Mal sehen, ob Google die „Bösen“ bald auch noch aus dem Index schmeisst.

    So long!

  • ich hatte nur geschrieben, dass ich finde, dass die überschrift

    Zitat:
    1. Plant Google die Abschaffung des PageRanks?

    schwachsinn ist, da wenn sie es wirklich vorhaben würden, sie den jetzt bestimmt nicht mehr updaten würden…

  • Schade, wie es sich Google versaut? Mir ist mein PR mittlerweile vollkommen egal, und ich werde auch fröhlich weiter bei trigami bloggen! Ich verstehe aber auch nicht, was so schlimm an Trigami sein soll, schließlich hat amazon ja auch keinen PR von 0, nur weil so viele Rezensionen geschrieben wurden! Und meiner Auffassung nach ist eine Trigmai Rezension nichts anderes als eine Amazon-Rezension, nur dass man sie auf seiner eigenen Webseite veröffentlicht und Geld dafür bekommt (man aber trotzdem seine ehrliche Meinung äußert).

  • MIt jeder neuen Algoänderung gibt G**gle gewissen Leute neue Mittel in die Hand, Seiten von Mitbewerbern „abzuschiessen“.

  • Wegen Linklift letztens von 4 auf 2, nun durch Trigami von 2 auf 0. Witzigerweise habe ich seit dem Abfall von 4 auf 2 mehr Besucher.

  • Zitat:
    Mir ist mein PR mittlerweile vollkommen egal, und ich werde auch fröhlich weiter bei trigami bloggen!

    Sehe ich auch so. Jedoch ist der Pagerank in der Berechnung des Werts eines Posts für Trigami einer der entscheidenden Faktoren. Somit sinken auch die Einnahmen mit sinkendem Pagerank (ausser das würde geändert werden…)

  • Zitat:
    Jedoch ist der Pagerank in der Berechnung des Werts eines Posts für Trigami einer der entscheidenden Faktoren.

    Laut Remo hat der PR „nur“ eine Gewichtung von 5% im „Trigami Rank“, und es könnte gut sein, dass er ganz rausgenommen wird…

  • Zitat:
    Laut Remo hat der PR „nur“ eine Gewichtung von 5% im „Trigami Rank“, und es könnte gut sein, dass er ganz rausgenommen wird…

    Das ist interessant. Mir erschien das mehr, denn als ich noch PR4 hatte hatte ich angebote um die 90 Franken pro Beitrag, jetzt sinds gerate mal um die 50 Franken bei gleichgebliebenen Besucherzahlen.

  • Von 3 auf 0. Ich hab alle nu auf Nofollow gesetzt und neue Prüfung beantragt. Ist ja ok sowas, wenn man es vorher weiß. Mich stört es doch net wenn ich die Links auf nofollow setze.

  • Also ich hab hier jetzt drei Seiten die von 5 auf 0 gesackt sind, ohne dass sie Links oder Einträge verkaufen würden. Ist das erklärbar; die PR-Abzüge kamen in den letzten Tagen.

    Scheint, als schraube Google derzeit massiv an PR und Algo …?!?

  • Ich finde es super, dass Bezahl-Blogger durch Google abgestraft werden!

    Am lautesten schreien doch dabei kleine Blogs die sich mehr um den Page-Rank als den Informationsgehalt ihrer Postings sorgen machen und eh selten mehr als 3,50 EUR im Monat verdienen.

  • Bin von 2 auf 0 ! habe vergessen den PayPerPost Code zu entfernen! Dummheit muss bestraft werden.

  • Ich finde es super, dass Bezahl-Blogger durch Google abgestraft werden!

    Zitat von trigami“
    Kunden beauftragen Blogger mit dem Schreiben von Blog-Einträgen über Produkte und Dienstleistungen, die jeweils in redaktioneller Freiheit und klar gekennzeichnet veröffentlicht werden“

    Wer braucht es???? Dadurch wird nur noch mehr Mühl veröffentlicht. Es reicht schon mit MFA Seiten!!!

  • jap mit ging es genauso von Pr 4 zu PR 2 zu PR 0.

    Was kommt als nächstes wollen die meine Seite aus dem Index kicken. Ich verdient mit meiner Seite Geld die ich für einen guten Zweck einsetze, diese Einnahmen versucht mir Google zu nehmen.

    Wenn die mich jetzt aus dem Index kicken, was der nächste logische Schritt wäre, erkennt man aber wir unabhängig Google gute Suchergebnisse liefert.

  • Also nun möchte ich mich auch mal zu der ganzen Thematik äußern. Mal abgesehen, wie man zu dem Thema Paid Blogging steht.
    Es ist ungesund, wenn ein Markt von nur einer Suchmaschine Dominiert wird. Heute sind es die Blogger und morgen die ganze Welt.

  • Wir wurden vor einigen Tagen aus dem Index gelöscht. Habe dann mit Google geredet und waren dann wieder kurz drin.
    Jetzt hat uns Google aber wieder aus dem Index gelöscht. Wieso wissen nur Google und Gott.

  • von 4 auf 0 abgestürzt… und ebenfalls trigami-kunde. tja, google macht sich das leben selber schwer.. schade!

  • Also PR auf Null, was mich nicht weiter interessiert – aber seither habe ich Google-Besucher, wie noch nie und in diesem Monat schon mehr Besucher als im gesamten Oktober… Soll noch einer verstehen.

    Was mich zum Thema trigami mehr ärgert ist, dass mein Blog inzwischen „zu teuer“ geworden ist – obwohl ich keinen Einfluss darauf habe.

    Mir scheint, hier wird Web 2.0-Merketing für ein paar Wenige betrieben, die Geplagten sind wie immer die Kleinen (in diesem Fall die Blogger)

    http://goggiblog.blogspot.com/2007/11/trigami-budget-aufgebraucht.html

Kommentare sind geschlossen.