Google Translate erlaubt jetzt auch Korrekturen

Translate
Die Übersetzungen von Google Translate sind zum Textverständnis zwar völlig ausreichend, erzeugen aber manchmal oft Texte die mehr zum schmunzeln anregen als dass sie man irgendwo ernsthaft verwenden könnte. Um so etwas in ferner ferner Zukunft zu verhindern, hat man jetzt die Möglichkeit die angebotenen Übersetzungen zu verbessern.

Translate Suggest
Wenn man sich einen Text übersetzen hat lassen, befindet sich unter der Übersetzung der Link „Suggest a better tranlation“. Bei einem Klick darauf scrollt ein weiteres Eingabefeld heraus in dem der übersetzte Text steht und sich bearbeiten lässt. Hier kann jetzt die korrekte Übersetzung eingegeben und an Google übermittelt werden.

Was mit dem gesendeten Text nun geschieht, ob er maschinell ausgewertet wird oder von einem Menschen gelesen wird hält Google leider geheim. Ich tippe aber auf Automatisierung. Wenn entsprechend viele User einen ähnlichen Übersetzungsvorschlag für Sätze mit den gleichen Schlagwörtern liefern dürfte sich der Translator automatisch anpassen und diese Ergebnisse wieder auswerten – bis zur zukünftigen Perfektion?

Mit dem Übersetzungsproblem kämpft die gesamte Industrie schon seit Anbeginn und hat bis heute noch keine wirklich zufriedenstellende Lösung gefunden die Dolmetscher-Qualitäten erreichen kann. Manch einer versucht es über Sprachforschung und mit künstlicher Intelligenz, wieder andere füttern den Übersetzer mit endlosen Textzeilen und hoffen darauf dass der Übersetzer daraus irgendetwas lernt. Google setzt halt auf die Masse der User.

Ich glaube zwar dass man mit diesem neuen Feature die Übersetzungen im Ansatz verbessern kann, aber keine merklichen Erfolge erzielen wird. Die Übersetzung selbst ist nicht das Problem, sondern vorallem der Satzbau und die Grammatik – und diese lässt sich auch mit Millionen User-Vorschlägen wohl nicht perfektionieren. An diesem Punkt kommen wir um künstliche Intelligenz wohl nicht mehr herum… aber ob es die jemals geben wird steht ja auch noch in den Sternen.

Bisher stand dieses Feature übrigens nur für BETA-Sprachen zur Verfügung.

[thx to: Tino Teuber]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Translate erlaubt jetzt auch Korrekturen

  • Ich würde mir nicht allzuviel davon versprechen. Denn wer sich genug mit Fremdsprachen auskennt, um die Übersetzungen zu verbessern, wird Google Translate kaum benutzen müssen.

Kommentare sind geschlossen.