Google sichert sich Nutzungsrechte für den NASA-Flughafen in Mountain View

Google NASA
Erst sah es so aus als wenn die Landung des Google-Jets auf dem NASA-Flughafen eine einmalige Sache gewesen ist – sozusagen ein kleiner Freundschaftsdienst. Aber wie ich schon vermutet habe, hat Google sich hier einen eigenen kleinen Privat-Flughafen geschaffen. Für ganze 1,3 Millionen Dollar im Jahr darf der Google-Jet auf diesem Flughafen landen.

Der Flughafen befindet sich nur 7 Minuten entfernt vom GooglePlex entfernt und ist damit eine perfekte Wahl, wie folgende Karte zeigt:

View Larger Map

Der ganze Vertrag läuft über eine Drittfirma, H211, das bringt Google nicht nur weniger Verwaltungskosten ein sondern ist auch eine Steuerersparnis. Aber auch die NASA freut sich über den neuen Kunden, denn es ist nicht nur eine Möglichkeit um die Kosten zu decken. Die NASA hat sich auch die Möglichkeit gesichert, wissenschaftliche Instrumente an und in dem Flugzeug anzubringen.

Es war eine Möglichkeit für uns, einige der Fix-Kosten zur Wartung des Flugfeldes zu decken

Na da haben sich doch 2 gesucht und gefunden 😉 Jetzt lässt sich Google selbst auch ausspionieren…

[GoogleFokus]

UPDATE:
» Mountain View: Google mietet riesiges NASA-Grundstück für 40 Jahre


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google sichert sich Nutzungsrechte für den NASA-Flughafen in Mountain View

Kommentare sind geschlossen.