Gerücht: Google plant Unterseekabel zwischen USA und Australien

Google
Derzeit steht bei Google das Thema Datenübertragung scheinbar im Mittelpunkt: Neben verschiedensten WLan-Projekten und Bewerbungen um Breitband-Lizenzen steht derzeit noch ein völlig neues Projekt im Vordergrund: Ein für 2009 geplantes Unterseekabel quer durch den Pazifik – von den USA bis nach Australien.

Schon Anfang August hat Google Experten für Unterseekabel gesucht und scheinbar schnell welche gefunden. Das erste Kabel soll von den USA (von der Lage her wäre Mountain View dafür geeignet) über Hawaii bis nach Australien verlaufen – weitere dürften bei Erfolg sicherlich folgen. Bestätigungen gibt es dafür bisher nicht, auch nicht darüber was Google damit genau anfangen möchte.

GoogleNet
Und wieder einmal scheint das GoogleNet damit einen Schritt näher gekommen zu sein: Die zu übertragenden Daten schickt Google seit jeher durch das Internet, den Zugang zum Internet via WLan oder Breitband baut man sich gerade auf und die dazugehörigen Kabel werden in den nächsten Jahren verlegt. In Zukunft könnte Google ein vom offiziellen Internet völlig unabhängiges Netzwerk aufbauen – exklusiv für die Google-User. Wer weiß was man in Mountain View so alles plant…

» Artikel bei TechCrunch