Google testet Maps in lokalen AdWords-Anzeigen

adwords 

Google testet zur Zeit im Rahmen des AdWords-Programms eine neue erweiterte Werbeform: Bei einigen Anzeigen, die mit Geo-Informationen versehen sind, kann wahlweise die Telefonnummer und der Umgebungsplan in Form einer Google Map angezeigt werden. Die Wirkung der Anzeige dürfte damit stark erhöht werden.

AdWords-Banner Map
Bis auf die dritte Zeile mit dem Link zum öffnen der Karte sieht die Anzeige genauso aus wie jede andere und zeigt keinerlei lokale Informationen an. Mit einem Klick vergrößert sich die eigentliche Anzeige dann aber auf die dreifache Größe und zeigt die kompletten Kontaktdaten mitsamt einem Umgebungsplan an. Mit einem Klick kann man sich auch gleich die Route zum jeweiligen Geschäft anzeigen lassen.

Das ganze befindet sich zur Zeit im Teststadium und wird nur bei lokalen Anzeigen getestet. Ob und wann das ganze offiziell für alle Kunden gestartet wird ist noch nicht bekannt – auch nicht ob das ganze dem Inserenten mehr als eine normale Anzeige kosten wird.

» Erklärung bei Matt Cutts

[Google OS]


Teile diesen Artikel: