Earth-Layer mit Umgebungsgeräuschen

Google Earth
Wie vor 2 Wochen schon angekündigt bietet Wild Sanctuary jetzt einen Layer für Google Earth und die Google Maps mit Umgebungsgeräuschen an. Neben dem zwitschern der Vögel im Urwald kann man jetzt beispielsweise auch die Glocke von Notre Dame hören – schick 😀

Um die Umgebungsgeräusche zu hören, kann man entweder die KMZ-Datei herunterladen oder sich das ganze gleich im Browser via Google Map anhören – was natürlich wesentlich bequemer ist. Bisher stehen 30 Soundfiles rund um die Welt zur Verfügung, für den europäischen Raum beschränkt sich das ganze auf nur 2 Soundfiles. Die Stücke sind je um die 1 Minute lang, selten länger, und bieten lediglich das Geräusch, ein Foto von der Umgebung und natürlich die Beschreibung dessen was man dort gerade hört.

Ich denke wenn man das ganze ein wenig ausbaut könnte das Angebot interessant werden, auch wenn ich mir bis jetzt immer noch nicht vorstellen kann wofür das mal nützlich sein soll…

» Wild Sanctuary Earth

[Google OS]


Teile diesen Artikel: