Webmaster Tools: URL aus dem Index entfernen

Google
Eigentlich ist es das Ziel von jedem Webmaster und SEOler möglichst weit oben und oft in Googles Suchergebnissen gelistet zu werden. Aber manchmal kann dann natürlich auch mal eine Seite im Index auftauchen die nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind. Für solche Fälle gibt es jetzt den neuen Punkt „URL Removals“ in den Google Webmaster Tools.

Unter dem Menüpunkt „URL Removals“ kann entweder eine einzelne Webseite, ein Bild, ein ganzes Verzeichnis, die gesamte Domain oder Subdomain oder eine gecachte Version einer Seite entfernt werden. Es können maximal 100 verschiedene Filter zu den Webmaster Tools hinzugefügt werden deren Dateien nicht mehr in der Web- oder Bildersuche auftauchen dürfen. Allerdings funktioniert das ganze nur wenn die Seite entweder nicht erreichbar ist oder via robots.txt oder robots-meta-text eh bald aus den Suchergebnissen verschwinden würde.

Die Webmaster Tools tun also nichts weiteres als die URL-Entfernung ein wenig zu beschleunigen, sofort funktioniert es aber leider trotzdem nicht. Jede Entfernung wird anscheinend manuell bearbeitet, oder zumindest erst nach und nach aus den einzelnen Datenbanken entfernt, denn es dauert einige Stunden bis die Seite dann wirklich aus dem Index verschwunden ist.

Unklar ist allerdings ob Webseiten mit Feeds dann auch aus den Google News oder der Blogsuche verschwinden. Denn es ist eindeutig nur die Rede von der Web- und Bildersuche. Dennoch ist das ein ganz nettes Feature, vorallem das entfernen von einer gecachten Version – schließlich gab es sogar deswegen schon einige Klagen. Mit diesem Tool nimmt Google jeder Klage den Wind aus den Segeln – gut gemacht 😉

» Ankündigung im Webmaster Zentrale Blog

[thx to: Tino Teuber]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Webmaster Tools: URL aus dem Index entfernen

Kommentare sind geschlossen.