Suchverlauf protokolliert Klicks auf AdWords-Anzeigen

Google Searchhistory + Google AdWords
Googles Suchverlauf ist eine wunderbare Möglichkeit um früher gefundene Informationen schnell wieder aufzufinden. Meistens erinnert man sich noch an die damalige Suchanfrage, aber weiß natürlich nicht mehr auf welches Ergebnis man geklickthat – hier greift der Suchverlauf ein und zeigt genau dieses an. Seit Samstag werden jetzt auch Klicks auf AdWords-Anzeigen mitgeloggt.

Wenn man die gesuchte Information hinter einer Anzeige gefunden hat, ist es beinahe unmöglich diese Website wieder zu finden, da die meisten Kampagnen nur eine sehr kurze Laufzeit haben, oder die Anzeigen nur selten erscheinen weil der Werber zu wenig Geld bietet. Ich hatte mich schon lange gefragt warum Google nicht auch diese Klicks mitgeloggt hat – zumindest nicht offiziell – aber diese Lücke wurde jetzt gestopft.

Suchverlauf mit Sponsored Links

Die Darstellung der Suchen und der geklickten Ergebnisse präsentiert sich genauso wie der Verlauf der normalen Websuche, es wird jeweils der Suchstring und darunter der Titel und die URL der Webseite angezeigt – natürlich können auch diese wieder mit einem Klick in die Favoriten aufgenommen werden.

Inserenten müssen aber keine Sorgen haben, die User die vom Suchverlauf aus auf die eigene Webseite gelockt werden kosten garnichts. Ich klicke zwar so gut wie nie auf die Ads in den Suchergebnissen, aber trotzdem finde ich es sehr gut dass auch diese teilweise wertvollen Links jetzt nicht mehr verloren gehen.

Was jetzt noch ganz schön wäre, wenn auch die Klicks auf die AdSense-Anzeigen auf anderen Webseiten mitgeloggt werden – dank Google-Cookie ist das kein Problem. Und auch die Links auf die Co-op-Anzeigen oberhalb der Suchergebnisse wird – soweit ich weiß – noch nicht mitgeloggt, das könnte auch noch behoben werden 😉

[Google OS]


Teile diesen Artikel: