Interview mit Urchin-Gründer Brett Crosby

Google Analytics
Der Mitbegründer von Urchin, aus dem Google Analytics hervorgegangen ist, Brett Crosby hat der Website StoneTemple ein Interview über sein Produkt gegeben. Aus dem Interview geht hervor dass Brett Google Analytics für ein sehr einfaches Analysetool hält und sich jetzt mit seinem Team vorallem darum kümmern wird es in weitere Google-Services zu integrieren.

In punkto Einfachheit gibt es sicherlich wesentlich bessere Produkte als Google Analytics, das dürfte jeder Webmaster bestätigen können. Allerdings hält Analytics wirklich jede Menge Daten bereit die mit einem einfachen Besuchertracker nicht vergleichbar sind. Die Verfolgung eines Users auf seinem Weg durch die Website ist ein Feature dass man bei vielen Diensten vergeblich sucht.

Strukturiert aufgebaut ist Analytics ebenfalls, also kann man sich eigentlich in Punkto Usability nicht mehr viel wünschen. Das einzige was Analytics hinzufügen könnte wäre eine ganz simple Liste der letzten Besucher – genau das was man von jedem Counter- und Statistik-Tool erwartet. Auch ein PlugIn für die eigene Seite dass die Besucherzahl anzeigt – so wie es jeder Counter tut – wäre vielleicht nicht schlecht.

In diesem Jahr soll Analytics in viele weitere Google-Produkte integriert werden, die Frage dabei ist nur ob dies direkt sichtbar für den User geschieht oder die Daten von den einzelnen Diensten ausgelesen und auf der eigenen Oberfläche für den User präsentiert werden. Ich sehe da in naher Zukunft eine Analytics-API auf uns zukommen 😉

IOnut von Google OS hat das Interview mal ein wenig auseinandergenommen:
[Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Interview mit Urchin-Gründer Brett Crosby

  • Also ich finde es wirklich nicht einfach. Es ist schon ein sehr sehr mächtiges Tool. Ich weiss bloss nicht, ob es sinnvoll ist Google all diese Daten zu überlassen.

Kommentare sind geschlossen.