2 Jahre Google Mini + neue Funktionen

Google Search Appliance
Die kleinste Version von Googles Search Appliance, der Google Mini, feiert heute seinen 2. Geburtstag. Pünktlich dazu wurde eine neue Version veröffentlicht die neben Sicherheitsupdates auch einige neue Report- und OneBox-Funktionen mit sich bringt. Außerdem wird in der neusten Version auch das Sitemaps-Protokoll unterstützt.

Damit der Google Mini nicht aus Versehen in geschützten Verzeichnissen sucht und somit eventuell Dokumente zum Vorschein bringt die für den User nicht einsehbar sein sollten, unterstützt die Suche jetzt auch den Verzeichnisschutz von Windows, Active Directory und LDAP. Damit dürften die leitenden Angestellten jetzt keine Sorgen mehr haben dass die Mitarbeiter in den geheimen Unterlagen stöbern.

Außerdem ist zur Überwachung der öffentlich zugänglichen Webseite jetzt Google Analytics standardmäßig integriert, womit sich dann mehr oder wenige interessante Details über den Erfolg der eigenen Webseite messen lassen – was das in dem Mini soll weiß ich zwar nicht, aber es ist doch schön dass es dabei ist 😉 Außerdem kann von der eigenen Webseite mit dem Mini ganz einfach eine Sitemap erstellt und automatisch an Google gesendet werden – so wird die eigene Webseite noch schneller indiziert und ist weitestgehend aktuell.

Die OneBox der Mini-Suche unterstützt jetzt neben den Google-eigenen Funktionen auch noch zusätzlich Informationen von anderen Suchdiensten. So stellt der Server automatisch Anfragen auch an andere Business-Anwendungen und zeigt die Suchergebnisse mit in der Liste an. Das kann natürlich bei einer langsamen Software die Suchgeschwindigkeit stark beeinträchtigen – aber ich bin sicher dass sich diese OneBoxen auch abschalten lassen.

» Ankündigung im Google Enterprise-Blog

[heise]


Teile diesen Artikel: