Google verdient 20 Cent pro Websuche

Google
Okay, natürlich verdient Google nicht wirklich 20 Cent mit jeder einzelnen Websuche. Der Blogger Greg Linden hat einfach die offiziellen Umsatz- und Besuchszahlen miteinander kombiniert und kam so auf dieses Ergebnis. Die gleiche Rechnung hat er auch für Konkurrent Yahoo! gemacht welcher nur auf die Hälfte von 10 Cent pro Suche kommt. Tja…

Aber selbst ohne die ganzen Einnahmen aus dem AdSense-Programm verdient Google immer noch den einen oder anderen Cent mit jeder einzelnen Websuche. Die Werbung in den Ergebnissen ist zwar eindeutig als solche gekennzeichnet, aber sie passt meistens so perfekt zu der Anfrage dass die User lieber auf die Werbung statt auf die Suchergebnisse klicken – das habe ich persönlich schon sehr oft beobachtet, vor allem bei unerfahrenen Usern.

Das zeigt mal wieder wie wichtig es ist dass die Werbung auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten ist und die Platzierung eher zweitrangig ist. Ich klicke auch ab und zu lieber auf die Werbung statt auf die Ergebnisse, da ich weiß dass diese Seiten meistens qualitativ hochwertiger sind und mir eher das zeigen was ich eigentlich sehen möchte.

[Geeking with Greg]


Teile diesen Artikel: