CheckOut bekommt HTML-API

Google CheckOut
Wem die Google CheckOut API bisher zu kompliziert war, dem wird mit einer stark vereinfachten Version jetzt Abhilfe geschaffen. Der neue Spross nennt sich Google CheckOut HTML API und ist, wie der Name schon sagt, auch für „einfache“ Webmaster leicht integrierbar. Natürlich müssen dann aber auch Einbußen bei der Funktionsvielfalt gemacht werden.

Das ganze funktioniert direkt über das CheckOut Merchant Center, welches via einfachen Links mit Daten gefüttert wird. Die Daten werden größtenteils per POST-Varibalen übertragen, teilweise aber auch direkt via URL, also mit GET-Variablen. Viel mehr als das hinzufügen eines Produkts ist dann natürlich nicht drin, aber das reicht für das einfache shoppen ja auch vollkommen aus.

Mit der neuen API, sofern man sie denn so nennen möchte, soll CheckOut wohl so stark vereinfacht werden, dass die Buttons in fast jede Webseite integriert werden und so natürlich die Verbreitung stark gesteigert wird. Ich denke, das könnte ein neuer Finanzierungsansatz für viele Webseiten werden, da ein Online-Shop so nun sehr viel einfacher aufgebaut werden kann.

Aber bis die Europäer in den Genuss kommen werden, kann es wohl noch etwas dauern…

» Google CheckOut HTML API
» Ankündigung im CheckOut-Blog


GWB-Dossier APIs


Teile diesen Artikel: