Google gibt Gewinnwarnung heraus

Die fetten Jahre sind vorbei. In einer Pflichtveröffentlichung für die Börsenaufsicht SEC hat Google eine Gewinnwarnung herausgegeben. Der Gewinn wird in diesem Jahr deutlich hinter den Erwartungen zurück bleiben und das rasante Wachstum der letzten Jahre wird sich nicht mehr länger fortsetzen. Als Grund werden vorallem gestiegene Personal- und Technikkosten angegeben.

Das das Wachstum nicht ewig weitergehen kann ist klar, jedenfalls nicht in dem Tempo wie bisher. Die gestiegenen Ausgaben für die Technik dürften sich bei der Fülle von Neuankündigungen und der Bereitstellung von einer Riesenmasse Speicherplatz von selbst erklären, und auch der Traffic dürfte in nicht unerheblichem Maße immer weiter steigern.

Zur Zeit wird ein neues Rechenzentrum in Oregon errichtet und über ein weiteres in Indien nachgedacht.

Was auffällt sind die sehr viel höheren Personalkosten, diese sind natürlich erforderlich wenn man die besten Leute der Branche beschäftigt und ein abwerben verhindern möchte – und dies lässt sich Google so einiges kosten. Außerdem sollen alle Mitarbeiter ein höheres Gehalt bekommen und die Aktienoptionen gestrichen werden – da diese meist nur ein Verlustgeschäft für die Mitarbeiter sind.

[Computerwoche]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google gibt Gewinnwarnung heraus

  • Dachte ich mir schon dass das ewig nicht so weitergehen kann mit den hohen Gewinnen. Mal abwarten wie weit der Gewinn abschwächt wenn Yahoo sein AdProgramm auf den Markt wirft.

Kommentare sind geschlossen.