Börsenfehler: Google-Aktie fiel um 90%

Google-Aktie fällt um 90%
Ein Fehler an der Technologiebörse NASDAQ hat am nachmittag des 21. Juli ein Weltuntergangsszenario ausgelöst: Die Google-Aktie fiel um Punkt 16 Uhr um 90% von 387,12$ auf ganze 38$ – und das für ganze 2 Minuten. Der Fehler wurde durch einen Mitarbeiter verursacht der aus Versehen die falschen Zahlen eingetragen hatte.

Jetzt frage ich mich natürlich: Werden Aktienkurse etwa immer von Hand abgetippt und für den nächsten Tag übernommen? Wenn ja dann sollte hier aber mal ganz dringend Abhilfe geschaffen werden – denn wie schnell kann ein Zahlendreher passieren und viele Leute in den Bankrott reißen…?

Dies war übrigens der höchste und schnellste Kursverlust aller Zeiten, also auch dort landet Google wahrscheinlich im Buch der Rekorde, falls es nicht noch nachträglich annuliert wird. Die Börse reagierte auf diesen Vorfall eine Stunde später damit, dass sie alle Transaktionen rückgängig gemacht hat und so niemand um sein Hab und Gut fürchten muss.

Der Abfall ist bei Google Finance übrigens nur sehr undeutlich zu sehen. Auf einmal geht die Kurve steil abwärts und verschwindet im unsichtbarem Minus-Bereich. Da Aktien-Positionen nicht direkt verlinkt werden können habe ich euch aber oben den Screenshot online gestellt. Wer es selbst sehen möchte rufe diese Seite auf und scrolle zum 21. Juli.

» Artikel bei ORF Futurezone
» Google-Aktie bei Google Finance
» Die Google-Aktie


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Börsenfehler: Google-Aktie fiel um 90%

  • Dieser iene Typ hat dann ja beeindruckend viel Macht an der Börse ^^ Na ja.. Hatte bist um 16 Uhr.. *g*

  • Vielleich war er von Microsoft?
    Ich ahne eine Verschwörung 🙂

    Die arbeiten sicher mit Excel, vielleicht hat einer mit dem Flugsimulator gespielt 🙂

Kommentare sind geschlossen.