Neue Details zu GBuy

Das von Google für Ende dieses Monats angekündigte Bezahlsystem soll nach Angaben von Firmenchef Eric Schmidt bereits in die interne Testphase gegangen sein. Er betonte gestern auf einer Analystenkonferenz in New York keine Konkurrenz zu dem zu E-Bay gehörenden Bezahlsystem PayPal aufbauen zu wollen: „Es wäre für uns nicht sinnvoll, in einen Geschäftsbereich einzusteigen, der bereits von klaren Marktführern besetzt ist.“

GBuy richte sich vor allem an die Google Werbekunden, die ihren potenziellen Kunden eine einfachere Bezahlung über den Dienst anbieten können. Vorerst starte der Dienst kostenlose Beta-Version und solle später, ähnlich wie bei PayPal bis zu 2% des Transaktionsvolumens kosten.

Scan der Domainnamen für checkout von ZDNet

[Joergs Google Universum, de.internet.com]


GWB-Dossier Google CheckOut


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Neue Details zu GBuy

  • Keine Konkurrenz für Paypal.
    Ich weiß ja nicht aber ich denke es wird schwer möglich sein, eine halbwegs vernünftige Bezahlplattform anzubieten und keine Konkurrenz zur jetzigen Bezahlform (paypal) zu sein.

    Ich bin gespannt.

Kommentare sind geschlossen.