Panels lassen sich über Google Talk verschicken

Die 3. Version von Google Desktop konnte ja mit einigen umstrittenen Features aufwarten, doch eines davon wurde bisher noch nirgendwo erwähnt, mal abgesehen vom Google Talk-Blog: Man kann Panels ganz einfach per Drag&Drop mit seinem Chatpartner teilen.

Das Panel kann einfach in die Kontaktliste oder in einen laufenden Chat gezogen werden und erscheint einige Sekunden später auch bei dem Chatpartner. Sollte dieser keine Desktop-Suche besitzen, wird ihm das Panel als eMail geschickt, wahrscheinlich gleich mit einem Link zum Download der Desktop-Suche. Einfacher kann man den Austauch nun wahrlich nicht mehr machen.

Google Talk rückt also, nach der Google Mail-Integration, wieder einmal einen Schritt weiter in den Mittelpunkt der Google-Software. Durch die immer weitere Integration werden sich wohl bald immer mehr Benutzer dort einfinden, obwohl Google auch andere Clients zulässt und unterstützt.


Teile diesen Artikel: