Google Maps bald mit Anzeigen

In der nächsten Zeit werden auch die Google Maps kommerziell werden, dies haben Google-Mitarbeiter vor 2 Tagen bestätigt, eine offizielle Meldung fehlt bisher. Auf allen Maps werden dann Pins angezeigt, die gegen eine Gebühr aber wieder entfernt werden können.

Diese Pins waren vor ca 1 Monat schon einmal auf den Maps aufgetaucht, wurden dann aber nach 1 Woche wieder entfernt, das war wohl der Testlauf. In einigen Wochen werden sie dann wohl auf allen Karten auftauchen, auch auf den selbst gebauten Maps der User. Diese äußern sich aber wieder nur in der Form winzig kleiner blauer Pins, die erst beim Klick ein Firmenlogo und einen Link enthalten. Dadurch sollte sich niemand belästigt fühlen.

Gegen eine Gebühr, die bisher nicht näher erläutert wurde, kann eine Map aber freigekauft werden, so dass dort niemals eine Anzeige auftauchen wird. Ich wage es einfach mal den Preis zu schätzen und tippe auf 3-5$ im Monat, klingt meiner Meinung nach sehr realistisch.

Ich denke diese Art von Werbung wird den Benutzern nicht den Spaß an ihren selbstgebastelten Maps verderben, es sollte also eine sehr gute Einnahmequelle für Google werden. Mal schauen wann das ganze starten wird.

[Niall Kennedy’s Weblog]


Teile diesen Artikel: