Datenschutz bei Google

Die Süddeutsche hat sich mal einige Gedanken zum Thema Datenschutz bei Google gemacht. Das Google viel von uns weiß dürfte jedem klar sein, nur niemand weiß welche Informationen Google wirklich hat.

Die Kombination der einzelnen Informationen die mit den verschiedensten Diensten gesammelt werden dürfte noch viel wertvoller sein als nur die einzelnen Informationsfetzen. Auch die lange Cookie-Speicherzeit wird bemängelt. Allerdings sei dazu gesagt, das wohl niemand im Jahr 2038 noch mit dem selben System surfen wird wie heute – Ausnahmen bestätigen die Regel.

Personen die unter Verfolgungswahn leiden sei aber noch gesagt das Google diese Informationen nur intern auswertet, um immer besser kontextbasierte Werbung einblenden zu können. amazon.com agiert schon seit Jahren nach diesem Prinzip, und es bringt dem Nutzer nur Vorteile – Amazon natürlich auch.

» Artikel bei sueddeutsche.de
» Google weiß…


Teile diesen Artikel: