Smarter Reisebegleiter: Google kündigt neue „Travel-App“ für Local Guides an

maps 

Der Sommer steht vor der Tür und schon bald beginnt wieder die große Reise-Saison, zu der jeder Mensch natürlich auch sein Smartphone mitnimmt. Google drückt nun immer stärker in diesen Markt und möchte den Nutzer mit den diversen Angeboten auf allen Reisen begleiten. In einer E-Mail an die Local Guides hat man nun angekündigt, dass es schon bald eine neue Reise-App geben wird, die diese Nutzer als erste testen können.


Eine Reise besteht im groben aus drei Teilen: Als erstes wäre die Vorbereitung, dann folgt die eigentliche Reise und schlussendlich die Nachbereitung der Fotos und Videos. Im dritten Teil ist Google mit Photos, dem Auto Backup und den neuen smarten Alben sehr gut vertreten. Im Bereich der Reiseplanung ist man ebenfalls schon lange vertreten und erst im vergangenen Monat wurde mit Google Destinations eine neue Plattform zur Planung geschaffen. Jetzt geht man auch den zweiten Schritt an.

local guides app

In einer E-Mail an viele Local Guides, die mindestens das Level 2 erreicht haben, hat das Maps-Team nun angekündigt, dass es schon bald eine neue „Travel-App“ gibt. Anhand einer Umfrage unter den Nutzern wird dann schon in den nächsten Tagen entschieden, welche Guides in den Genuss der neuen App kommen und diese vorab testen können. Worum es sich genau handelt geht aus den Informationen nicht hervor, es dürfte sich aber um eine Art Reisebegleiter-App handeln.

Da die Nutzer ihre Reise im besten Falle sowieso schon mit Google planen, buchen und die Ziele in die Google Maps eintragen, die Termine und Planungen im Kalender verewigen und Reservierungen in GMail speichern, gibt es viel Potenzial zur Auswertung. Wahrscheinlich wird die noch namenlose App darauf abzielen und dem Nutzer alle Informationen und Termine dann anzeigen, wenn sie benötigt werden. In diese Kerbe schlägt zwar auch schon Google Now, aber die neue Travel-App könnte sich natürlich spezialisieren.



Laut der E-Mail wird die App schon in dieser Woche gestartet und die ersten Guides zur Nutzung eingeladen. In der verlinkten Umfrage gibt es nur wenige Fragen, die aber nicht wirklich tief in den Funktionsumfang der App blicken lassen: Die Nutzer werden gefragt ob sie GMail nutzen, welches Smartphone sie besitzen und ob in der nächsten Zeit eine Reise bevorsteht. Außerdem möchte man auch gerne wissen um welche Art von Reise es sich handelt.

Wenn Google das ganze geschickt umsetzt, gibt es im Bereich der Reisebegleitung noch ein großes Potenzial: Die Daten sind längst vorhanden, diese müssen nur kombiniert und nützlich aufbereitet werden. Praktisch ist es dann aber natürlich, wenn das ganze auch ohne Internetverbindung funktioniert – die man im Ausland eben außerhalb von Hotels und Restaurants meist nicht hat.

Die ersten Berichte und Screenshots dürften in den nächsten Tagen folgen.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *