Konkurrenz für Shazam & Co.: Google Now jetzt mit Musik-Erkennung

search 

Mit einem der letzten Updates von Google Now hat Google der App eine Funktion beigebracht, die es bisher so nur in den USA gab: Die Musik-Erkennung. Die App muss, ähnlich wie bei Platzhirsch Shazam, nur wenige Sekunden des Songs hören, um diesen zu erkennen und ihn zum Kauf anzubieten.


Die Erkennung von Musik bzw. einzelnen Songs bietet Google in den USA schon längere Zeit innerhalb von Google Music oder mit der eigenständigen Sound Search App. Jetzt wurde diese Funktionalität auch in Google Now integriert und ist dadurch in den meisten Fällen immer griffbereit.

Google Now Music Search

Um die Musiksuche zu starten, muss zuerst die Sprachsuche durch einen Tipp auf das Mikrofon gestartet werden. Innerhalb weniger Sekunden erkennt die App, dass es sich bei dem „gehörten“ um Musik handelt und bietet die Musik-Suche an. Jetzt muss diese noch einmal angeklickt werden, und der Track für weitere 2-3 Sekunden aufgenommen werden.

Google Now Music Search

Ist der Song erkannt, zeigt Now den Namen, Interpreten und das dazugehörige Album an. Zusätzlich kann der Song, sofern vorhanden, gleich auf Google Play käuflich erworben werden. Weiterführende Links zu Informationen über den Künstler oder das dazugehörige YouTube-Video, wie es z.B. Shazam bietet, gibt es derzeit noch nicht.

In meinen Tests hat die Now Musiksuche jeden Song innerhalb weniger Sekunden korrekt herausgehört und zuverlässige Ergebnisse geliefert.

[thx to: phip1611 @ GWB-Vorschläge]



comment ommentare zur “Konkurrenz für Shazam & Co.: Google Now jetzt mit Musik-Erkennung

Kommentare sind geschlossen.