Neue Partnerschaft: Yahoo! zeigt wieder Google AdSense-Anzeigen

adsense 

Ist das ein neuer Microsoft-Elop-Nokia-Deal? Nur ein halbes Jahr nachdem Ex-Googlerin Marissa Mayer der neue CEO von Yahoo! geworden ist, haben beide Unternehmen eine neue Partnerschaft zu verkünden: Schon bald werden Anzeigen von Google AdSense auf Yahoo!-Webseiten und in den Suchergebnisse zu sehen sein.


Der Deal über die neue Werbekooperation ist von beiden Seiten aus in trockenen Tüchern und wird für beide Unternehmen eine Win-Win-Situation sein. Yahoo! betreibt zwar ein eigenes Werbenetzwerk, das aber bei weitem nicht so erfolgreich ist wie das von Google, und wird dadurch seine Einnahmen steigern können. Google kommt im Gegenzug wieder auf eine der meistbesuchten Webseiten der Welt.

Die Google-Anzeigen werden weltweit auf Yahoo!-webseiten zu sehen sein, aber auch weiterhin mit Anzeigen von anderen Anbietern bzw. Yahoo!s eigenen rotieren. Einen Exklusiv-Vertrag gibt es also nicht. Finanzielle Details über die Aufteilung der Einnahmen wurden nicht bekannt gegeben.

Pressemeldung von Yahoo!:

Every day, people turn to Yahoo! for their daily habits — like search, weather, news or more. At Yahoo!, we’re focused on doing everything we can to make the user experience inspiring and engaging. One way we do that is by providing relevant and well-targeted content — whether that be editorial or advertising content.

Say you’ve been shopping for boots. If you see an ad for boots, that’s instantly going to pique your attention more than an ad for, say, a car battery. That’s better for users. This is why contextual advertising is such a powerful tool.

Today, we’re excited to announce that we recently signed a global, non-exclusive agreement with Google to display ads on various Yahoo! properties and certain co-branded sites using Google’s AdSense for Content and Google’s AdMob services.

By adding Google to our list of world-class contextual ads partners, we’ll be able to expand our network, which means we can serve users with ads that are even more meaningful.

For our users, there won’t be a noticeable difference in how or where ads appear. More options simply mean greater flexibility. We look forward to working with all of our contextual ads partners to ensure we’re delivering the right ad to the right user at the right time.

Reaktion von Google:

We work with a number of top publishers to help them monetize their content through AdSense for Content and AdMob. We’re thrilled to now include Yahoo! on that list.

Yahoo!gle
Yahoo
Zwischen Google und Yahoo! gab es schon immer eine sehr wechselhafte Geschichte: Anfangs wollten Larry und Sergey ihre Such-Technologie PageRank an Yahoo! verkaufen und es hätte Google wohl nie gegeben. Yahoo! lehnte ab, und lizenzierte einige Jahre später stattdessen die Google-Suche und bot diese viele Jahre unter eigener Flagge an.

Je mehr Marktanteile Google von Yahoo! gewinnen konnte, desto düsterer wurde auch die Stimmung zwischen den beiden Unternehmen: Das gipfelte im Jahr 2010 gar in Hetzkampagnen gegen Google. Im Jahr 2008 allerdings hatte man schon einmal den Versuch unternommen Google-Anzeigen auf Yahoo!s Seiten zu bringen, scheiterte damit aber vor dem Kartellamt.

» Weitere Artikel über Google & Yahoo!
» Ankündigung im Yahoo!-Blog

[TechCrunch]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neue Partnerschaft: Yahoo! zeigt wieder Google AdSense-Anzeigen

Kommentare sind geschlossen.