Google wirbt bei Yahoo!

GoogleYahoo

Wie es eigentlich schon nachdem ersten Test von Google Anzeigen bei Yahoo! zu erwarten war, hat Google nun bekannt gegeben auch weiterhin Yahoo! mit AdSense Werbung für die Suche und für Content zu versorgen.

Gleichzeitig plane man aber auch Google Talk und YIM (Yahoo! Instant Messenger) gegenseitig kompatibel zu machen, so dass die Nutzer untereinander chatten können.

Als Gründe für diesen Vertrag nennt Google, dass sie glauben, dass es gut für die Werbenden, für die Nutzer und für die Publisher ist.
Yahoo! könne von der Google Technologie profitieren:

* Konsumenten werden relevantere Anzeigen haben, wenn sie nach Infos suchen und durchs Web surfen. Und durch die Kompatibilität von Talk und YIM haben sie es noch einfacher mit ihren Kontakten zu chatten.

* Auch die Publisher die derzeit an Yahoo!s Werbeprgramm teilnehmen können von der Google Werbung profitieren und womöglich mit ihren Seiten mehr verdienen.

* Werbende haben neue Möglichkeiten ihre Konsumenten effenktiver zu erreichen

Was der Vertrag nicht ist:
– Yahoo! ist kein direkter Partner von Google. Die Anzeigen kommen aus dem AdSense Programm.
– Die Konkurrenz wird nicht verdrängt. Yahoo kann entscheiden wie viele Anzeigen von Google kommen
– Yahoo! darf mit anderen ähnliche Verträge schließen. Google hat keinen exklusiv-Vertrag.
– Yahoo! Search bleibt weiterbestehen
– Google wird die Preise für Werbung nicht anheben

Wärmend der Verhandlung war Google mit Regulierungsbehörden in Kontakt.
Der Vertrag gilt vorerst nur in den USA und in Kanada.

» Google Blog: Our agreement to provide ad technology to Yahoo!
» Pressemitteilung

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google wirbt bei Yahoo!

  • … das sieht für mich nach einer sehr durchdachten, langsamen Übernahme von Google aus. Oder Yahoo lässt sich dafür recht gut bezahlen, um aus den Misen raus zu kommen 🙂

  • Kann jemand mal eine URL posten, bei der man die Adsense-Einblendung sehen kann? Hab schon alles mögliche bei Yahoo eingegeben, aber noch keine Google-Ads gesehen.

  • Habe diese Nachricht heute morgen im Berlin Fenster gesehen. Google hat seinen Schnuller wiedergefunden und bald dürfen wir die Übernahme von Yahoo! bewundern… Wetten?

  • Ich weiß, dass passt jetzt zwar garnicht zum Thema, aber ich finde einfach keine Hilfe. Weiß jemand, wie ich den iYoutube-Modus deaktivieren kann?

  • Zitat:
    Gleichzeitig plane man aber auch Google Talk und YIM (Yahoo! Instant Messenger) gegenseitig kompatibel zu machen, so dass die Nutzer untereinander chatten können.

  • Auf das Google immer größer und mächtiger werde. Aber mal im Ernst. Ein schlimmeres Bekänntnis seitens Yahoo kann es doch nicht geben? Ob dies wirklich der richtige Weg ist, wird wohl nur die Zeit zeigen.

  • na da bin ich auch mal gespannt. allerdings würden mich dann auch mal adsense einnahmen von jahoo interessieren

  • Also ich kann da grundsätzlich nichts schlimmes dran finden. Es ist bekannt und einen Tatsache, dass das erfolgreichste Werbeprogramm überhaupt ist. Yahoo und Microsoft haben sowas zwar auch (und noch einige andere mehr), aber die haben längst nicht so viele Kunden wie eben Google. Es macht also für Yahoo absolut Sinn, dort wo sie zu wenig Anzeigenkunden haben, die Anzeigen von Adwords anzuzeigen. Damit können Sie die direkt bei Ihnen gebuchten Kunden bedienen und können ihre leeren Anzeigenplätze mit Adwords-Anzeigen auffüllen.

    Wenn man mal die idiologische Schranke aus dem Hirn nimmt, ist das absolut logisch. Deshalb wird Google aber noch lange nicht Yahoo übernehmen. Das wollen beide nicht.

Kommentare sind geschlossen.