Yahoo-Deal: Kartellklage gegen Google in Vorbereitung

Yahoo+Google

Offenbar bereitet das US-Justizministerium eine Klage gegen den Yahoo! Google Deal vor. Im Juli 2008 wurde bekannt, dass das Kartellamt den Werbevertrag zwischen Google und Yahoo! überprüft. Noch vor einer Woche hieß es, dass Google im Oktober mit der Kooperation starten möchte.

Durch die Kooperation von Yahoo! und Google kämen die Mountain Viewer auf 80% Marktanteil für Suchmaschinenwerbung in den USA. In den letzten Wochen habe das Ministerium Zeugen geladen und in den Gesprächen festgestellt, dass man ein Wettbewerbsverfahren gegen Google eingeleitet werden müsse, um eine Monopolstellung zu verhindern.

Google selbst sieht in der Kooperation mit Yahoo keine Vergrößerung des eigenen Marktanteils. Google ist der Meinung, dass es dem Markt eher sogar zuträglich ist.

[Winfuture, thx to: Sergej ]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Yahoo-Deal: Kartellklage gegen Google in Vorbereitung

  • Wie mir die Statements der eigenen Unternehmen immer auf den Sack gehen. Was sollen sie sagen – „Wir weiten unsere Monopolstellung, aber das bleibt unter uns.“?
    Sollen wir glauben, die Kooperation geschieht aus just4fun oder Mitleid, weil es Yahoo angeblich nicht sooo gut geht?

  • Die Frage ist, inwieweit diese Kooperation den anderen Unternehmen schaden würde. Für MSN etc. sollte es ja keine rolle spielen, von wem die Werbung eingeblendet wird. Google wirbt auf seiner Startseite ihre andere Produkte. Meiner Meinung ist das eher Marktmissbrauch.

Kommentare sind geschlossen.