Im Jahr 2014 hatte sich Google breiter aufgestellt und hat in viele neue Geschäftsfelder investiert, die nicht unbedingt zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören: Neben der Robotik gehört auch der Vorstoß in das Satellitengeschäft dazu, in das man sich mit der Übernahme von Skybox groß eingekauft hatte. Jetzt fährt man laut Medienberichten auch diese Ambitionen zurück und möchte das Geschäft wieder verkaufen.
Vor gut zwei Jahren hat Google Skybox übernommen und hat sich damit eine eigene Satellitenflotte ins Haus geholt, mit der in erster Linie auch das Bildmaterial der Maps aktuell gehalten werden sollte. Vor wenigen Tagen hat Google nun eine Neuausrichtung bekannt gegeben, die auch einen neuen Namen mit sich bringt. Das Unternehmen nennt sich ab sofort Terra Bella und soll auch in das Geschäft mit Internetzugängen einsteigen.