Nach einem langen Winter steigen die Temperaturen jetzt endlich wieder in den zweistelligen Bereich und so langsam streifen sich die Menschen wieder ihre Jogging-Klamotten über und holen die Fahrräder raus. Und pünktlich dazu wird Google die beliebte My Tracks-App einstellen, mit der sich genau diese sportlichen Aktivitäten aufzeichnen lassen. Aber natürlich stehen jede Menge Alternativen in den Startlöchern, von denen vor allem die App GeoTracker sehr empfehlenswert ist.
Noch befinden wir uns im tiefsten Winter, doch schon bald werden die Temperaturen wieder steigen und wir könnten unsere Sportschuhe und Fahrräder wieder herausholen und die zurückgelegten Strecken mit My Tracks aufzeichnen und analysieren. Doch aus letzterem wird leider nichts, denn pünktlich zum Temperaturanstieg wird Google die App einstellen. Diese Meldung, die doch sehr überraschend kommt, bekommen viele Nutzer derzeit beim Öffnen der App angezeigt. Über die Gründe schweigt sich Google aus.
Mit der My Tracks-App von Google können sehr einfach abgefahrene oder abgegangene Routen und Strecken aufgezeichnet werden. Diese können anschließend gespeichert und immer wieder abgerufen und abgespielt werden. Am traditionellen Update-Mittwoch hat nun auch diese App erstmals seit langer Zeit wieder ein Update bekommen, das sich auf das Abspielen einer aufgenommenen Route bezieht. Dafür gibt es nun eine Earth-Ansicht.