In der Vergangenheit hat sich Google Shopping nur an Privatkunden gerichtet, jetzt erweitert Google das Angebot in einem Feldtest auch auf eine Business2Business-Produktsuche. Google Shopping for Suppliers listet derzeit Produkte von Lieferanten aus dem Elektronik-Bereich - und lässt sich dafür bezahlen.
Im Juni diesen Jahres hat Google die amerikanische Version der Produktsuche durch das neue Portal Google Shopping ersetzt. Im Gegensatz zur bisherigen Version, in der jeder Produkte listen konnte, ist die Aufnahme in den neuen Katalog kostenpflichtig. Anfang 2013 wird nun auch die deutsche Produktsuche in Google Shopping umgewandelt.
Auch wenn wir es nicht wahr haben wollen: Weihnachten steht vor der Tür und bei Google steigen wieder die Suchanfragen nach bestimmten Produkten - Grund genug auch die Shopping-Suche ansatzweise in Google+ zu integrieren. Ab sofort werden Reviews von Freunden prominenter angezeigt und jeder User hat selbst die Möglichkeit seine Meinung zu einem Produkt zu veröffentlichen.