Wie schon im vergangenen Jahr wurden am zweiten Tag der Entwicklerkonferenz Google I/O die Google Play Awards vergeben, mit denen in 12 Kategorien die besten Apps des Jahres ausgewählt und prämiert werden. Jetzt wurden die Gewinner veröffentlicht, die sich durch den Award über noch mehr Promotion freuen können. Auch in diesem Jahr war es wieder eine Veranstaltung im sehr kleinen Kreis.
Im Play Store tummeln sich Millionen von Apps in unzähligen Kategorien und allen Qualitätsstufen. Um die besten Apps herauszustellen hat Google im vergangenen Jahr die Google Play Awards geschaffen, mit denen die besten Apps in ihren Kategorien ausgezeichnet werden. Auch in diesem Jahr wird es diese Preisverleihung wieder geben, und jetzt wurden die Nominierten in den 12 Kategorien bekannt gegeben.
Im Play Store finden sich mittlerweile weit über eine Million Apps und es ist für Entwickler nicht mehr ganz so einfach, sich aus der Masse der Angebote abzuheben. Viele Entwickler geben sich aber größte Mühe, und bekommen nun von Google einen neuen Ansporn: In diesem Jahr wurde auf der Entwicklerkonferenz Google I/O erstmals die Google Play Awards vergeben. Gestern Abend wurde die jeweils beste App in 10 verschiedenen Kategorien bekannt gegeben.
In wenigen Wochen findet die diesjährige Google I/O statt, die vom 18. bis 20. Mai in Mountain View abgehalten wird und wahrscheinlich wieder viele Ankündigungen mit sich bringt. Mittlerweile hat Google den Terminplan veröffentlicht, in dem die einzelnen Sessions aufgelistet sind. Doch mit am Interessantesten ist vor allem das Event am zweiten Abend: Die erstmals verliehenen Google Play Awards.