Vor mittlerweile über 10 Jahren hat Google den Doodle 4 Google-Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem die Teilnehmer ein eigenes Google-Doodle entwerfen. Der Gewinner dieses Wettbewerbs bekommt sowohl ein Preisgeld, als auch die Ehre in der meistbesuchten Galerie der Welt ausgestellt zu werden: Für einen Tag auf der Google-Startseite. Anlässlich der nächsten Runde dieses Wettbewerbs gibt es heute wieder ein besonderes Doodle auf der US-Startseite.
Google

Zur WM sucht Google zum ersten Mal international nach ein Doodle. Nun ist der Malwettbewerb in die letzte Runde eingebogen. Alle Nutzer von Google können nun aus den 17 nationalen Gewinner den ersten internationalen Sieger wählen.

Sein Doodle wird am 11. Juli - am Tag des Finales weltweit auf der Startseite geschaltet. Für Deutschland geht der 15-jährige Jakob Junghanss an den Start. 

Dies ist sein Doodle und war am 13.06. auf google.de zu sehen: 



Alle anderen Finalisten findet man auf der Abstimmungsseite.

» Abstimmen
Doodle 4 Google WM 2010

Dieses Doodle hat den Doodle 4 Google Wettbewerb zur WM (Love Football) in Deutschland gewonnen. Der Zeichner ist der 15-jährige Jakob Junghans aus Heidelberg. Sein Doodle wird heute auf der Startseite präsentiert. Seinem Doodle hat er dem Namen I Love Foogle gegeben. 

Mit etwas Glück wird Jakobs Doodle am 11. Juli weltweit geschaltet. Die Abstimmung hierfür erfolgt in der Zeit vom 21. bis 28. Juni. Wir werden selbstverständlich wieder darüber berichten.

PS: Es heißt wirklich Foogle! 
Doodle 4 Google

Jetzt ist es endlich soweit: Ihr könnt für den besten Fußball-Doodle abstimmen! Zur Wahl stehen Doodles von zehn jungen Fußball-Begeisterten im Alter von 4-17 Jahren. Am 7. Juni wird dann entschieden, welches Doodle die meisten Stimmen erhalten hat.

Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland haben sich die größte Mühe gegeben, Google-Doodles zum Thema "I Love Football" zu malen oder designen. Nur zehn haben es in die Auswahl geschafft - und jetzt musst du entscheiden, welches Doodle dir am Besten gefällt. 

Das Gewinner-Doodle darf sich am Tag des Endspieles auf Google.de präsentieren! Außerdem folgt danach die Chance, auf 17 Google-Webseiten weltweit gesehen zu werden in der internationalen Abstimmung.

Gehe jetzt auf die offizielle Voting-Seite und stimme für deinen Favoriten!
Doodle 4 Google
Dieses Jahr wird Google bei seinen Wettbewerben für Doodle4Google einen anderen Weg einschlagen. Statt nur in Deutschland, den USA oder Australien ein Doodle suchen zu lassen, wird Google in zahlreichen Ländern ein Doodle zeichnen lassen, dass dann weltweit im Juli gezeigt wird. 

Die Gewinner in ihrem jeweiligen Land werden im Juni auf der Startseite ihres Landes gezeigt. Diese treten dann in einem weiteren Wettbewerb gegen einander an und ermitteln so den Gewinner des ersten globalen Doodle4Google-Wettbewerb. Den ersten internationalen Doodle-Wettbewerb hat es 2008 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Fußball-EM gegeben.

Weitere Informationen findet man im eingebunden Video und auf google.de/lovefootball.


Seit gestern kann man für das Google Doodle für den Tag der deutschen Einheit abstimmen. Aus über 5400 Entwürfen hat eine Jury jeweils 10 aus den Altergruppen 6-12 Jahre und 13-18 Jahre ausgewählt.

Noch bis zum 16. September können Nutzer für ihren Favorit stimmen. Thema dieses Jahr "Du und Dein Deutschland". Die insgesamt 20 Finalisten wurde von Doodle-Designer Micheal Lopez, den Spielern der Deutschen Fußballnationalmannschaft Piotr Trochowski (Hamburger SV) und Philipp Lahm (FC Bayern München), Stefan Kolle, Geschäftsführer Kreation und Mitbegründer der Kolle Rebbe Werbeagentur sowie Frederik Braun, Geschäftsführer des Miniatur Wunderlands ausgesucht.

Sowohl das Doodle mit Horst Köhler von Christian Morgen als auch das Doodle mit Miriam Calassi (beide Altersgruppe 13-18) sind schön, allerdings habe ich nicht für diese gestimmt, da meiner Meinung nach aktuelle Politiker nichts auf der Startseite von Google zu suchen haben.

Meine Favoriten sind die Doodles Jan Hendrik Otto und Arne Zyprian:

Doodle Doodle
Zur Abstimmung
Nachdem Google letztes Jahr zur Europameisterschaft zum ersten Mal einen Doodle 4 Google Wettbewerb in Deutschland gestartet hat und dieser erstmals international stattfand, gibt es auch dieses Jahr wieder einen Wettbewerb von Google. Dieses mal ist das Thema "Du und Dein Deutschland".2009 feiert Deutschland nicht nur 60 Jahre Grundgesetz und Bundesrepublik Deutschland auch die Berliner Mauer ist für 20 Jahre gefallen. Google nimmt diese Ergebnisse zum Anlass und sucht im Wettbewerb das Deutschland-Doodle. Das Doodle wird am 3. Oktober auf der Startseite von Google.de geschaltet.In der Zeit vom 8. Juni bis zum 23. August ist viel Zeit in der man sein Doodle einreichen kann. Teilnehmen darf jeder von 6 bis einschließlich 18 Jahren. Man muss aber in Deutschland leben. Bei Minderjährigen wird die Zustimmung der Erziehungsberechtigten benötigt. Nach Einsendeschluss wählt wieder eine Jury die besten Entwürfe aus.Alle Teilnehmer werden in zwei Altersklassen eingeteilt. Jeweils die 10 besten Entwürfe werden ab dem 31. August einem öffentlichen Voting gestellt. Hier entscheidet dann der Nutzer über den Gewinner. Das Gewinner Doodle erscheint dann man 3. Oktober auf der Startseite von Google Deutschland, sowie auf der mobilen Version von Google.Der Gewinner erhält ein nagelneues MacBook und zehn weitere gehen an seine Schule.Hier mal die Doodle, die Google am 3. Oktober bisher veröffentlicht hat: