YouTube Music: Neue Apps für zusätzliche Plattformen kommen – Apple TV, HomePod, Sonos und mehr

youtube 

Die Musikstreamingplattform YouTube Music ist auf einer Reihe von Geräten nutzbar, wobei es Umsetzungen für Android, iOS, den Browser oder auch für Android Auto und Android TV gibt. Jetzt sind Informationen darüber durchgesickert, dass Google das App-Universum weiter ausbauen und noch mehr Geräte unterstützen will. Unter anderem stehen laut eines Teardowns offizielle Unterstützungen für Apple TV, Sonos und den HomePod in den Startlöchern.


youtube music logo

YouTube Music lässt sich auf vielen Plattformen nutzen, wobei nicht in allen Fällen offizielle Apps zur Verfügung stehen, sondern zum Teil über Umwege gearbeitet wird oder das Musikstreaming gar nicht verfügbar ist. Das dürfte sich bald für viele Nutzer ändern, denn laut durchgesickerten Informationen will Google die Reichweite der Plattform vergrößern und diese für noch mehr Plattformen anbieten bzw. zusätzliche Apps entwickeln.

Die Informationen stammen aus mehreren Quellen und sind zum Teil auch offiziell belegt, etwa im Fall der kommenden Unterstützung für den Apple HomePod, die auf einer Apple-Folie zu sehen war. Erwartet wird außerdem die Unterstützung für Sonos, für Apple TV und auch für Garmin-Geräte. Vielleicht hat man auch noch weitere Plattformen im Fadenkreuz, das müssen wir einfach einmal abwarten. Es bleibt festzuhalten, dass Google die Verbreitung von YouTube Music durch neue Plattformen vorantreiben will.

Von dieser erwarteten breiteren Unterstützung könnte natürlich auch Wear OS sowie die anderen Google-Plattformen profitieren. In puncto Updates kann sich aber sicherlich in den letzten Monaten kaum jemand beschweren.

» YouTube Music: Viele neue Features für alle Nutzer – Playlisten, Songtexte, Kommentare, Samples und mehr

» Apple Livestream: YouTube zeigt die Präsentation des iPhone 15 und Apple Watch 9 Live (Wonderlust Video)

Letzte Aktualisierung am 30.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket