Google Fotos: Viele neue Funktionen für die Alben- und Bild-Organisation kommen in die App (Teardown)

photos 

Die Fotoplattform Google Fotos hat in jüngster Zeit immer wieder mit neuen Bildbearbeitungsmöglichkeiten nachgelegt und wird sich daher in den kommenden Wochen etwas mehr der Organisation widmen. Ein aktueller Teardown brachte einen ganzen Schwung an neuen Funktionen hervor, die in Kürze für viele Nutzer ausgerollt werden dürften. In diesem Artikel fassen wir noch einmal alle kommenden Neuerungen zusammen.


google fotos logo

Google Fotos dürfte zu den beliebtesten Google-Apps gehören und setzt sich bei der Weiterentwicklung immer wieder Schwerpunkte, die die Plattform voranbringen sollen. Waren es jüngst vor allem die Bildbearbeitungsmöglichkeiten für zahlende Abonnenten, geht man jetzt wieder ein wenig zum Kern der Plattform zurück. Das Teilen von Alben soll an mehreren Stellen optimiert werden, man will mit funktionellen Alben und automatisch archivierten Alben aufräume und selbst Erinnerungen sollen bei Google Fotos einziehen.

Kommende Google Fotos-Neuerungen

google fotos mit partner teilen

Optimiertes Partner-Sharing
Das Teilen von Fotos, Videos oder ganzen Alben mit dem Partner soll einfacher werden. Schon seit längerer Zeit gibt es eine Partnerfunktion, bei der der eigene Fotostream für eine weitere Person freigegeben werden kann. In Kürze soll dieses Partnerkonto tiefer eingebunden werden und eine schnelle Freigabe ermöglichen, ohne den Umweg über den Teilen-Dialog zu nehmen. Wie das aussieht, könnt ihr auf obigen Screenshots sehen.

» Das ist das neue Google Fotos Partner-Sharing




Funktionelle Alben und Auto-Archivierung
Bisher kennt Google Fotos nur Alben und automatische Alben, schon bald könnte aber ein dritter Inhaltstyp dazustoßen: Denn in einem Teardown ist von „funktionellen Alben“ die Rede, über die bereits spekuliert werden darf. Dabei könnte es sich um Medienansammlungen handeln, die für das Teilen benötigt werden, aber eigentlich gar nicht in der Alben-Übersicht auftauchen sollten. Daher die Bezeichnung der funktionellen Alben.

Und weil diese nicht dauerhaft benötigt werden, aber dennoch weiterhin zugänglich sein sollen, werden sich diese archivieren lassen. Bisher ist es nicht möglich, Fotoalben zu archivieren, doch das wird sich ändern. Und schon bald kann das dann auch automatisiert werden, wobei es nach derzeitigem Stand wohl 30 Tage sein werden, nach denen diese Alben aus der Album-Auflistung verschwinden.

» Google Fotos bringt automatisches Archivieren von funktionellen Alben

google kalender new logo 2020

Erinnerungen-Funktion mit Google Kalender
Google Kalender bietet seit langer Zeit eine Erinnerungen-Funktion, die allerdings rückwärts-gewandt ist. In dieser werden Medien gesammelt und an schöne Ereignisse erinnert. Ein neues Feature soll in die andere Richtung gehen und die Nutzer dank Anbindung an den Google Kalender über bevorstehende Ereignisse informieren können. Ob das wirklich notwendig ist, sei mal dahingestellt. Vermutlich wird man diese Anbindung für erweiterte Funktionen nutzen und könnte vielleicht schon vorsorglich Alben oder Live-Alben erstellen.

» Googel Fotos bekommt eine Erinnerungen-Funktion




google fotos android 14 teilen

Neuer Teilen-Dialog für Android 14
Google Fotos soll ab Android 14 den Teilen-Dialog des Betriebssystems verwenden, den man bisher durch eine eigene Variante ersetzt hat. Doch jetzt, wo dieser Dialog deutlich ausgebaut ist und auch eine Medienvorschau sowie zusätzliche Funktionen bietet, kann man umsteigen. Auf den obigen Screenshots könnt ihr sehen, wie das umgesetzt wird und auf welche Oberfläche ihr euch beim Teilen von einem oder mehrerer Bilder freuen dürft. Google Fotos nutzt auch die zweite Aktionsreihe unter dem Bild, in der man die Möglichkeit unterbringt, das Bild zu einem Album hinzuzufügen, ein neues Album zu erstellen, nur den Link zu erstellen oder das Bild Google Fotos-intern zu teilen.

» Google Fotos nutzt den Teilen-Dialog von Android 14

Letzte Aktualisierung am 8.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Viele neue Funktionen für die Alben- und Bild-Organisation kommen in die App (Teardown)"

  • Leider ist Google Fotos im Vergleich zum Vorgänger Produkt Picasa weiterhin ein gerupftes Huhn. Die Möglichkeiten zur Suche, Sortierungs und Kategorisierung für Alben fehlen vollständig.
    Da gibt es gewaltig Raum für Entwicklungen.

Kommentare sind geschlossen.