Android Auto: Mit Googles Receiver-App könnt ihr die Plattform in Leihwagen oder älteren Autos verwenden

android 

Die Infotainment-Plattform Android Auto lässt sich in sehr vielen Fahrzeugen mit Infotainment-Display nutzen, aber auch heute noch gibt es trotz breiter Unterstützung der Android-Apps einige Ausnahmen. Unter anderem für diesen eher seltenen Fall sowie für die Nutzung von Leihwagen hat Google vor einiger Zeit eine neue App veröffentlicht, die jedes Android-basierte Infotainment-Display zum Android Auto-Empfänger wandeln kann. Wir zeigen euch, wie ihr es nutzen könnt.


android-im-auto

Die Nutzung von Android Auto ist im Normalfall ganz einfach: USB-Kabel am Display und am Smartphone anstöpseln oder bei moderneren Geräten eine kabellose Verbindung herstellen und schon gehts los. Das ist möglich, weil die Infotainment-Displays fast aller Hersteller auf Android Auto vorbereitet sind und entsprechende Funktionen an Bord haben, um das Display für das angebundene Smartphone freizugeben und einige Kommunikationsschnittstellen zu öffnen.

Mit Android Automotive (derzeit auch häufiger als Google Built-in bezeichnet) ist eine vom Smartphone gespiegelte Oberfläche eigentlich nicht notwendig, denn es bietet deutlich mehr Möglichkeiten. Es gibt aber auch noch die dritte Variante der Google Automotive Services. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Google-Apps, die für Android-basierte Infotainment-Betriebssysteme angeboten wird. Bei diesen handelt es sich aber ausdrücklich nicht um Android Automotive, denn viel mehr ist Automotive ein Ableger dessen.

Dank der noch recht jungen App Android Auto Receiver wird es möglich, diese Betriebssysteme für Android Auto Fit zu machen. Wie der Name schon sagt, richtet man mit dieser App einen Empfangskanal auf dem Infotainment-Display ein, der dann vom auf dem Smartphone ausgeführten Android Auto angesprochen werden kann. Vergleichbar mit einem Cast-Empfänger für das Streamen von Medieninhalten auf andere Geräte.

Letzte Aktualisierung am 14.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




android auto receiver

In Fahrzeugen, die Google Automotive Services direkt auf ihrem Display bieten, kann es dennoch bequem sein, Android Auto vom Smartphone aus zu nutzen – denn manchmal ist es einfacher, das Smartphone anzuschließen und darüber schnell auf Konten und Lieblings-Apps zuzugreifen, statt erst das im Fahrzeug integrierte Infotainmentsystem einzurichten. Die Nutzung von Android Auto empfiehlt sich z. B. in folgenden Situationen:

  • Du nutzt ein Mietfahrzeug.
  • Du nutzt ein Fahrzeug, dass du dir in der Verwandtschaft ausgeliehen hast.
  • Die Apps, die du nutzen möchtest, sind im integrierten System noch nicht verfügbar.
  • Apps sind auf deinem Smartphone auf dem neuesten Stand, im integrierten System aber nicht.

In Fällen wie diesen kannst du mit der Android Auto Receiver App dennoch dein gewohntes Android Auto-Erlebnis genießen.

Solltet ihr ein entsprechendes Gerät besitzen, könnt ihr die App über den Google Play Store herunterladen. Möglich ist das nur mit den GAS-Geräten (Google Automotive Services), in denen zumindest der Play Store und die Play-Dienste installiert sind. Sollte das nicht der Fall sein, würde ich von zuviel Bastelarbeit abraten.

» Android: Werde ich verfolgt? So könnt ihr unbekannte Tracker aufspüren und euch warnen lassen – alle Infos

Android Auto Receiver
Android Auto Receiver
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Mit Googles Receiver-App könnt ihr die Plattform in Leihwagen oder älteren Autos verwenden"

Kommentare sind geschlossen.