Android: Pixel-Smartphones informieren über Akku-Gesundheit – bringt Pixel Feature Drop neue Funktion?

pixel 

Google arbeitet schon seit längerer Zeit an Technologien rund um die Akku-Gesundheit, mit der die Lebensdauer der Akkus im besten Fall verlängert werden soll. Schon im vergangenen Jahr sind dazu passende Einstellungen in Android aufgetaucht, wurden später entfernt und zeigen sich jetzt wieder in der aktuellen Android 14 Beta. Gut möglich, dass man das in Arbeit befindliche Feature schon in wenigen Tagen mit dem Pixel Feature Drop ankündigt.


android 13 akku status

Ich würde behaupten, dass nur wenige Menschen früher den Akku ihres Smartphones gegen einen neuen getauscht haben und in Zeiten der fest verbauten Akkus sind es wohl noch weniger. Dabei könnte ein solches Upgrade vielen Geräten neuen Wumms geben, denn die Batterie ist ein technisches Verschleißteil (wenn man das so nennen will) und ist abseits von äußeren Schäden maßgeblich dafür verantwortlich, dass sich das Smartphone-Leben verkürzt. Viele Hersteller bieten den Nutzern die Möglichkeit, die Akku-Gesundheit abzufragen und schon bald soll das auch bei Google der Fall sein

android pixel akku-gesundheit

Schon in der Android 13 QPR1 Beta 1 ließ sich eine neue Sektion im Akku-Bereich freischalten, die obige Oberfläche hervorbrachte. Die Akku-Gesundheit wird in Prozent angegeben und wenn es nicht mehr ganz so gut aussieht, wird ein Wechsel empfohlen. Das kann sehr praktisch sein, wenn man auf Fehlersuche ist oder sich ein gebrauchtes Gerät kauft. Natürlich verdienen die Hersteller schlussendlich mit und sind daran interessiert, neue Akkus und Serviceleistungen zu verkaufen, aber dennoch ist das hoffentlich eine Information, auf die man sich verlassen kann.

Weil Akkus auch auf Software-Seite zur Wissenschaft werden können, kann Google so etwas vermutlich zuverlässig nur für die eigenen Geräte anbieten, es aber dennoch zu einem gewissen Grad für alle Smartphones ausprobieren wollen.




pixel akku-gesundheit

Nachdem das Feature in der Android 13 QPR1 Beta aufgetaucht ist, wurde es später wieder entfernt und niemals ausgerollt. Jetzt ist es in der aktuellen Android 14 Beta 2 wieder sichtbar geworden, allerdings diesmal ohne die auf den Screenshots sichtbare Nutzeroberfläche. Dennoch könnte es ein Feature sein, das man im August oder September für alle Nutzer ausrollt oder sich für eine der Android 14 QPR Betas aufhebt.

Weil die Entwicklung schon damals fast abgeschlossen war und ziemlich final aussah, ist das Feature durch das jetzige Comeback ein heißer Kandidat für das kommende Pixel Feature Drop. Gut möglich, dass man es zuerst für die Pixel-Smartphones ausrollt, drei Monate exklusiv hält und anschließend für alle Nutzer freischaltet. Was sich seit damals getan hat und warum man es dann doch nicht per Update gebracht hat, lässt sich derzeit noch nicht sagen.

» Google Chromecast: Google zieht dem Streaming-Stick den Stecker – Performance-Einbußen werden erwartet

» Pixel Watch 2: Googles neue Smartwatch soll deutlich mehr Akkulaufzeit bieten – Leak verrät erste Details

Letzte Aktualisierung am 26.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Mishaal Rahman @ Twitter]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket